TTC Großpösna III – SV Borsdorf 1990 9:5

Zum letzten Punktspiel vor der Winterpause fuhren die Borsdorfer Damen zum Tabellenführer der Bezirksliga Damen nach Großpösna. Diese Favoritenrolle konnten die Borsdorferinnen ihnen nicht nehmen, am Ende gab es für die Muldentalerinnen eine 5:9 Niederlage.
Beide Doppel gingen über die volle Distanz. Seifarth/Schmidt-Petersen verlangten Hahn/Sommerweiß alles ab, konnten dann aber im 5. Satz nicht mehr mithalten. Zibis/Groß, bis dato ungeschlagen, mussten sich gegen das ebenfalls noch ohne Niederlage und wesentlich erfahrener Doppel Knötzsch/Brömmer behaupten. Es war ein Duell auf Augenhöhe, indem die Borsdorferinnen am Ende das glücklichere Händchen hatten (11:9) und somit den ersten Platz in der Doppelrangliste belegen.
In der ersten Einzelrunde war es dann nur Stefanie Zibis, die einen Punkt für ihre Mannschaft holen konnte (3:1 gegen Hahn).
In der zweiten Runde konnten dann beide Spielerinnen des oberen Paarkreuzes punkten. Zibis schlug im Spitzeneinzel Sommerweiß mit 3:0. Christin Groß behielt nach verlorenem ersten Satz gegen Hahn die Nerven und blieb konzentriert, setzte ihre Top Spins im richtigen Moment und gewann die drei folgenden Sätze.
Für das untere Paarkreuz waren die ausgeglichenen Gastgeber teilweise eine Nummer zu groß. Anett Seifarth zeigte gegen Brömmer ihr bestes Spiel und konnte der erfahrenen Großpösnaerin einen Satz abgewinnen. Anne Schmidt-Petersen wiederum machte ein knappes Spiel gegen Hahn, verlor zwei Sätze denkbar knapp, konnte aber nur einen gewinnen.
In der letzten Runde war es dann wieder nur Kapitän Zibis, die ihrer Mannschaft einen Punkt sicherte, indem sie Noppenspielerin Knötzsch klar besiegte. Damit überwintert die beste Borsdorferin mit einer Bilanz von 11:1 auf Platz eins der Einzelrangliste.
Die Borsdorferinnen, die durch den Weggang von Romy Liebelt in dieser Saison schwächer besetzt sind, konnten aus 4 Spielen 3 Punkte ergattern und stehen nun auf einem soliden 4. Tabellenplatz.

Punkte:
Zibis 3,5
Groß 1,5
Seifarth 0
Schmidt-Petersen 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.