Audenhain – Borsdorf II – 8:8

Die Doppel gingen 2:1 an Audenhain. Graul/M.Morawe gewannen gegen
Heinecke/Heinecke 3:1. Kirmes/Denz hatten beim 0:3 gegen
Jahn/Weitzel keine Chance. Schneeweiß/B.Morawe blieben beim 1:3
gegen Kokola/Richter unter ihren Möglichkeiten. Die folgende Einzelrunde
ging mit 2:4 an Audenhain. Dietmar Graul gewann nach zunächst klarer
Überlegenheit mit 2:0 Führung, nur 3:2 gegen Jahn. 3:2 gewann auch
Burkhard Morawe gegen Richter. Während Schneeweiß gegen Weitzel
und Volkmar Kirmes gegen Kokola klar mit 0:3 verloren, hielten Marcus
Morawe gegen O.Heinecke und Silvio Denz gegen H.Heinecke lange
dagegen, mussten sich aber 2:3 geschlagen geben. Nach diesem
Spielstand von 3:6, begann eine Aufholphase der Borsdorfer. Im
oberen Paarkreuz gewannen sowohl D.Graul als auch M.Morawe
3:1 gegen O.Heinecke und Jahn. Nach der 0:3 Niederlage von Kirmes
gegen Weitzel, besiegten Schneeweiß Kokola und B.Morawe H.Heinecke.
Damit stand es 7:7 Unentschieden. S.Denz konnte dann leider seine
2:0 Satzführung nicht halten und verlor noch 2:3 gegen Richter. Nun
musste das Abschlußdoppel gewinnen, um das Unentschieden zu
schaffen. Das gelang Graul/M.Morawe mit der minimalsten Differenz
eines 3:0 Sieges (14:12,12:10,15:13) gegen Jahn/Weitzel. Das 8:8
Unentschieden war der erste Punkt für die Borsdorfer 2.Mannschaft.

Punkte Borsdorf: D.Graul 3; Marcus Morawe 2;
V.Kirmes 0, K.Schneeweiß 1;
Burkhard Morawe 2; S.Denz 0;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.