Kreismeisterschaften J 13 und J 18

Die Erfolge in diesen Altersklassen standen denen der J 11 kaum nach. Am 19.09.21 in Brandis wurden Tim Gierich /Franz Meinhardt Sieger im Doppel und Finn Heinze/Lucas Holze belegten Platz 3. Im Einzel wurde F.Meinhardt Zweiter sowie T.Gierich und F.Heinze jeweils Dritter. Meinhardt und Heinze gewannen damit in zwei Altersklassen Medaillen. In der J 18 errang unsere einzige Teilnehmerin Michelle Graupner den 3. Platz im Einzel und mit der Fremdiswalderin wurde sie im Doppel Siegerin.

v.l. Heinze, Meinhardt, Graupner, Gierich, Holze

Kreismeisterschaften J11

Die Kreismeisterschaften J11 fanden am18.09.2021 in Großpösna statt. Für Borsdorf starteten die Schüler Franz Meinhardt, Finn Heinze, Fynn-Pascal Schmidt, Kilian Barschinski. Sie zeigten eine starke Leistung, setzten sich gegen die Konkurrenz aus Großpösna, Markkleeberg, Böhlen, Wurzen und andere Vereine durch und gewannen alle eine Medaille. Ergebnisse: Einzel: 1. F.Meinhardt, 2. Finn Heinze, 3. Fynn-Pascal Schmidt, 5.Kilian Barschinski. Doppel: 1. Meinhardt/Heinze, 2.Schmidt/Barschinski. Herzlichen Glückwunsch!

TT: Kreismeisterschaften 2020

folgende Borsdorfer Spieler holten Titel oder erzielten Platzierungen bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften:

Jugend 11:
Kreismeister Einzel: Franz Meinhardt
3.Pl. Einzel: Finn Heinze
3.Pl. Einzel: Ben Surma
Kreismeister Doppel: F.Meinhardt/F.Heinze
3.Pl. Doppel: L.Holze/L.Gebhardt(Großpösna)

Jugend 13:
3.Pl. Doppel: T.Gierich/L.Langhardt(Geithain)

Jugend 18:
3.Pl. Michelle Graupner
3.Pl. Doppel: M.Graupner/A.Lehmann/Fremdiswalde)

Senioren 40:
2.Pl. Einzel Klaus Peukert
3.Pl. Doppel K.Peukert/R.Hübner

Senioren 50:
2.Pl. Einzel Ralf Hübner

Senioren 75:
Kreismeister Einzel: Willy Kniza
Kreismeister Doppel: W.Kniza/G.Libowski(Brandis)


erfolgreiche Schüler: Ben Surma, Finn Heinze, Franz Meinhardt, Lucas Holze



CORONA – Zur aktuellen Lage

Aktuelle Informationen:

31.05.2021 Die Halle öffnet wieder! 🙂

Hier die Informationen der Gemeinde Borsdorf:

Erlaubt ist Kontaktfreier Sport für alle (altersunabhängig) mit Teilnehmerzahlbeschränkung und negativem Testergebnis (unter Aufsicht oder in einem anerkannten Testzentrum) und Kontaktdatenerfassung.

Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Das gilt auch für Trainerinnen und Trainer. Bei Minderjährigen gilt als Nachweis auch die negative Testung in der Schule, sofern sie in der jeweiligen Kalenderwoche erfolgt ist.

Eine schlichte Selbstauskunft über einen selbst durchgeführte Laientest ist nicht mehr zur Nachweisführung zulässig.

Die Kontrolle und Dokumentation der Testergebnisse sowie die Dokumentation für die Kontakterfassung obliegt den jeweiligen Verantwortlichen, welche in Ihrem Hygienekonzept benannt wurden.

Hierzu verweise ich auch nochmal auf den Link: https://www.landkreisleipzig.de/pressemeldungen.html?pm_id=4652

Auch um die Einhaltung der Hygienebestimmungen wird eingehend gebeten.

  • Nach Betreten der Sporthalle müssen die Hände gewaschen und desinfiziert werden.
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes von mindestens 1.5 Metern muss eingehalten werden, auch in den Umkleideräumen und Sanitärbereichen.
  • Das Nutzen der Duschen ist nicht erlaubt.
  • Trainingsgeräte sind nach der Benutzung zu reinigen.
  • Die gekennzeichneten Ein- und Ausgänge sind zu beachten.
  • Begrenzung der Nutzer in der Halle auf 44 im kleineren Hallenteil, 60 im größeren Hallenteil und 12 im Trainingsraum 

Wenn die 7-Tage Inzidenz unter 50 fällt, ist für den kontaktfreien Sport kein tagesaktueller negativer Test oder Kontakterfassung mehr nötig.

Weiterhin möchte ich Sie darüber unterrichten, dass an folgenden Tagen die Halle nicht zur Nutzung zur Verfügung steht, weil die Halle als Impfzentrum benötigt wird:

  • 04.06.2021 bis 06.06.2021
  • 25.06.2021 bis 27.06.2021

03.11.2020

LOCK DOWN LIGHT: Die Turnhalle ist für den Hobby- und Vereinssport bis auf Weiteres gesperrt.


01.07.2020

Die meisten Einschränkungen sind nun aufgehoben. Jede Sportart muss nun für seine Abteilung die offiziellen Abstands- und Hygieneregelungen umsetzen.

Ihr dürft euch jetzt auch wieder in der Halle waschen gehen 😉🚿

Bei Fragen, ob und wie zur Zeit trainiert wird, wendet euch bitte an eure zuständigen Abteilungsleiter.

SPORT FREI !!!


15.05.2020 – Freigabe der Zweifeldsporthalle

Die Zweifeldsporthalle ist ab dem 18.05.2020 wieder zur Nutzung freigegeben.

Auf Seite 12 (Punkt 13) der beigefügten Allgemeinverfügung sind die Hygieneregeln geregelt. Diese sind von allen Nutzern zu beachten.

Von der Gemeinde werden Hinweisschilder in der Sporthalle angebracht und sind ebenfalls einzuhalten.

Da nur eine maximale Begrenzung der Nutzer (1 Nutzer je 20 m²) möglich ist,  gibt es folgende Regelung dazu:

-Der größere Hallenteil (Feld 1) darf maximal nur von 30 Personen genutzt werden.

-Der kleinere Hallenteil (Feld2) darf maximal nur von 22 Personen genutzt werden.

-Der Trainingsraum darf maximal nur von 6 Personen genutzt werden.


13.05.2020 – Nachdem unsere Fußballer schon draußen wieder aktiv sein konnten, sieht es nun langsam danach aus, dass auch unsere Zweifeldsporthalle wieder öffnen kann. Vorbehaltlich ab 15.05.2020. Eine offizielle Freigabe wird folgen.

Hier geht’s zum Bericht des Landessportbundes: https://www.sport-fuer-sachsen.de/sportnachrichten/detail/ab-15-mai-innensportanlagen-duerfen-wieder-genutzt-werden/


16.03.2020 – Der Bürgermeister hat heute beschlossen, dass alle Sporthallen bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Dies betrifft vorläufig einen Zeitraum von 4 Wochen.

Weitere Infos gibt es dann auf der Homepage der Gemeinde Borsdorf.

Bleibt alle schön gesund!!

Weihnachts-Skat & -Doppelturnier 2019

.

► Weihnachts-Skat 2019

Am Fr,20.Dez.2019 trafen sich 28 Borsdorfer Tischtennisspieler im Sportlerheim, um sich in einer etwas weniger aktiven Sportart zu messen. Bei Speis und Trank wurden an 7 Tischen 2 mal 24 Runden Skat gespielt.

Mit 1765 Punkten siegte Dominik Pudmensky ; er konnte somit seinen dritten Titel nach 2012 & 2014 erlangen . Auf den Plätzen 2 & 3 folgten Stefanie Zibis (1397) und Jörg Höppner (1386).

♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠

►Weihnachts-Doppelturnier 2019

Die Terminfindung für das alljährliche Nach-Weihnachts-Turnier gestaltete sich 2019 etwas schwierig, da alle üblichen Traininstage auf einen Feiertag fielen. Somit rief Abteilungsleiter Falko Graul den Silvester-Morgen für das traditionelle Doppelturnier aus, und war positiv überrascht, als sich tatsächlich 20 Sportfreunde in der Mehrzweckhalle einfanden. Die 10 Doppelpaarungen, welche und den Titel und gegen den Weihnachtsspeck kämpften, wurden wieder gemäß livePZ so zusammen gestellt, dass alle möglichst gleich stark sind.

Sieger: Christian Karl / René Hoffmann
Zweiter: Klaus Peukert / Tino Liebelt
Dritter: Mario Wandel / Leander Schwennicke

?