Rhönradturnen – Nachwuchspokal in Magdeburg

Der erste Wettkampf unserer Turnerinnen stand heute an. Die Nervosität verflog schnell als es endlich los ging.

Alle Turnerinnen waren gut vorbereitet, turnten ihre Küren und können stolz auf sich sein. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Die Turnerinnen vom SV Borsdorf erkämpften sich in ihren Altersklassen 3x Platz 2 und 1x Platz 9. Und auch die Trainerinnen konnten es kaum glauben und sind sehr stolz auf ihre Schützlinge. Weiter so!

Bohei & Tamtam begeistert mit Borsdorfer Rhönradturnern

Bohei&Tamtam – das Stadtteilfest in Plagwitz mit zahlreichen Sport-, Tanz- und Künstlergruppen sowie Kunstmärkte und die Rhönradturner des SV Borsdorf mitten drin.

Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Rhönradturnerinnen mit ihren Küren ihr Können und ganz Mutige durften bei der Gelegenheit, die Räder selbst ausprobieren. Bei der anschließenden Parade über die Karl-Heine-Straße versetzten unsere Turnerinnen die Zuschauer in Staunen und erhielten reichlich Beifall. Was für ein Fest.

Dietmar Graul holt deutschen Meistertitel im Doppel

Zu Pfingsten fanden in Erfurt die 40. Deutschen Einzel Meisterschaften der Senioren im Tischtennis statt. 495 Teilnehmer starteten in 7 Altersklassen von 40 bis 80 Jahre sowohl bei den Damen als auch bei den Herren. Aus dem Muldental war Dietmar Graul vom SV Borsdorf 1990 der einzige Teilnehmer. Er startete in der AK 75, die mit 28 Teilnehmern aus allen Bundesländern besetzt war.

Das Turnier begann am ersten Tag mit den Vorrunden in Vierergruppen.
Graul gewann jeweils 3:0 gegen W.Androssow (Niedersachsen) und G.Theiß (Rheinland). Gegen den Titelverteidiger J.Merk (Bayern) musste er zwar eine 2:3 Niederlage hinnehmen, erreichte aber Gruppenplatz 2 und damit die Endrunde.

Im Achtelfinale setzte sich Graul gegen P.Kapitza (Bayern) in einem spannenden Match mit 3:2 durch. Das Viertelfinale gegen J.Langer (Westdeutscher Verband) war es bis zum letzten Ball spannend. Die 1:0 Führung von Graul drehte Langer zum 1:2. Nach dem Ausgleich ging es in den entscheidenten fünften Satz. Graul gewann durch einen spektakulären Rückhand-Konterball in der Verlängerung mit 15:13. Damit war die Bronze-Medaille sicher. Dabei blieb es, denn im Halbfinale gegen G.Knapek (Pfalz), dem späteren Sieger, war die Kraft alle und die Luft raus. Der dritte Platz war ein Superergebnis.

Doch der Höhepunkt sollte noch folgen. Im Doppel spielte Graul mit seinem langjährigen Partner Günter Fraunheim aus Kubschütz (Ostsachsen).

Im Viertelfinale wurden Merz/Androssow (Hessen/Niedersachsen) ebenso sicher 3:1 geschlagen wie im Halbfinale die Berliner/Brandenburger Kombination
Volk/Justin.

Im Endspiel standen dann auf der anderen Seite der Sachse Wolfgang Schmidt (Remse), der mit Bernd Witthaus vom Westdeutschen TT-Verband spielte. Schmidt kannte die Sachsen, da er mit beiden schon Doppel gespielt hatte, deshalb ging diese Kombination als Favorit in das Spiel. Es kam aber anders, denn Graul/Fraunheim gewannen sicher mit 3:1 (5,-1,8,2).

Für den Zweenfurther, Graul, war es der erste Deutsche Meistertitel, ebenso wie für die Abteilung Tischtennis des SV Borsdorf 1990 e.V. in seiner 71jährigen Geschichte.

Tischtennis: Vereinsmeisterschaften 2019

Wie jedes Jahr, wurde auch 2019 der Vereinsmeister der Abteilung Tischtennis
am 1.Mai ermittelt. Dieses Jahr nahmen 1 Dame und 15 Herren teil.

► Herren :

Vereinsmeister 2019 = Falko Graul
2. Uli Remler; 3. Willy Kniza;
4. Dietmar Graul; 5. Christian Karl; 6. Marcus Morawe; 7. Steffi Zibis; 8. Karsten Schneeweiß; 9. Volkmar Kirmes; 10. Lothar Gierich; 11. Paul Patschke; 12. Tino Liebelt; 13. René Hoffmann; 14. Maximilian Morawe; 15. Daniel Watzke; 16. Florian Amende


► Jugend (U18) :

Vereinsmeister 2019 = Paul Patschke
2. Anton Mühlbach ; 3. Florian Amende;
4. Fynn Schädlich; 5. Leander Schwennicke; 6. Michelle Graupner; 7. Lounes Haddadou; 8. Pascal Flemming

Schüler A (U15) :

Vereinsmeister 2019 = Fynn Schädlich
2. Anton Mühlbach ; 3. Lounes Haddadou ;
4. Leander Schwennicke; 5. Michelle Graupner; 6. Pascal Flemming; 7. Fabian Plinski; 8. Marvin Schneider


Schüler B (U13) :

Vereinsmeister 2019 = Tim Gierich
2. Leon Leitert ; 3. Fabian Schulz;
4. Julia Watzke; 5. Vincent Keller; 6. Johann Bornkessel; 7. Julius Wagner


Schüler C (U11) :

Vereinsmeister 2019 = Franz Meinhardt
2. Eric Wedhorn ; 3. Leon Medhorn ; 4. Lisa Watzke


Weihnachts-Skat & -Doppelturnier 2018

Am Fr,21.Dez.2018 trafen sich 28 Borsdorfer Tischtennisspieler im Sportlerheim, um sich in einer etwas weniger aktiven Sportart zu messen. Bei Speiß und Trank wurden an 7 Tischen 2 mal 24 Runden Skat gespielt.

Mit 1587 Punkten konnte Vorjahressieger Frank Richter seinen Titel verteidigen. Er verwies Silvio Denz und Mario Kaiatz auf die Plätze.

Ergebnisse: Weihnachts-Skat-2018

.

♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠ – ♥♦♣♠

.

Zum alljährlichen Nach-Weihnachts-Training fanden sich am Do,27.Dez.18 insgesamt 27 Sportfreunde der Borsdorfer Tischtennis-Abteilung in der Mehrzweckhalle ein; 24 davon nahmen am traditionellen Doppelturnier teil. Somit kämpften 12 Doppelpaarungen um den Titel und gegen den Weihnachtsspeck. Diese wurden wie immer so zusammengestellt, dass alle möglichst gleich stark sind.

Die erfolgreichste Paarung bestand diesmal…
• aus dem Borsdorfer Neuzugang Wilhelm Kniza, den es nach Jahrzehnten in anderen Vereinen zur aktuellen Saison wieder zurück zum heimischen SV Borsdorf trieb;
• und dem ehemaligen Borsdorfer Jugendspieler Enrico Graf, der berufsbedingt umzog und verheiratet mit neuem Namen auf ein Gastspiel vorbei kam.

Sieger: Wilhelm Kniza / Enrico Schramm
Zweiter: Daniel Morawe / Thomas Kordelle
Dritter: Christian Karl / Florian Amende

Ergebnisse: Doppelturnier2018

. „Weihnachts-Skat & -Doppelturnier 2018“ weiterlesen

Sa.24.Nov: Bezirksmeisterschaften Jugend in Borsdorf

Hallo liebe Borsdorfer Tischtennisfreunde,

am Samstag, den 24.November fand das erste große Turnier in unserer neuen Mehrzweckhalle statt – die Bezirksmeisterschaften der Jugend (U18).

An 11 Tischen wurden spielten die besten 9 Mädchen & 21 Jungen des Spielbezirks Leipzig um die Titel.

Darunter auch Paul Patzschke aus unseren eigenen Reihen. Er blieb leider ohne Sieg. Aber das wäre angesichts der starken Konkurrenz auch eine große Überraschung gewesen.

Am Ende siegten Jolanda Willberg (Rotation Süd Leipzig) und Nils Görke (Leutzscher Füchse) in den Einzelwettkämpfen.

Für den SV Borsdorf war die Ausrichtung ein Erfolg, denn die Abteilung Tischtennis sorgte für einen reibungslosen Ablauf und konnte somit die Spielstätte für weitere Turniere des Bezirks Leipzig oder gar des sächsischen Tischtennis-Verbandes empfehlen.

.