1.Herren 9:6 gg. Leutzsch V

Tischtennis, 2.Bezirksliga, Leutzscher Füchse V – SV Borsdorf – 6:9

Der Rückrundenstart der Borsdorfer Herren war beschwerlich. Gegen die fünfte Garde aus Leutzsch (Hinspiel 13:2) rettete man sich zu einem knappen 9:6-Erfolg.
Im zehnten Saisonspiel startete Borsdorf erstmals mit negativer Doppelausbeute. Morawe/Remler unterlagen Ebersbach/Wilschky 2:3, F.Graul/Jacob hatten gegen Klas/Hansen keine Chance. Weiterhin ungeschlagen bleibt das Doppel 3, D.Graul/Wandel besiegten Müller/Glenneberg.
Danach zog man mit fünf Einzelerfolgen an den Gastgebern vorbei. Einzig Gabriel Jacob patzte in der ersten Runde. Zwischenstand 6:3. Es folgten zwei Siege im oberen Paarkreuz. An Tisch 1 kam Falko Graul ohne Probleme zum 3:0 gegen Klas. Ebenso bezwang Daniel Morawe am zweiten Tisch Ebersbach. Im Spiel der Nr.3 unterlag Mario Wandel im 1.Satz 16:18 gegen Wilschky und fand danach keine Einstellung mehr. Uli Remler gab im Duell der Vierer gegen Hansen eine 2:0-Führung aus der Hand. Den Sieg für Borsdorf sicherte dann Dietmar Graul am fünften Brett gegen Müller. Gabriel Jacob unterlag im letzten Einzel gegen Glenneberg.

Punkte SVB: F.Graul 2; D.Morawe 2; M.Wandel 1,5; U.Remler 1; D.Graul 2,5; Jacob 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.