1.Herren 14:1 gegen Wolks

SV Borsdorf – TTV Liebertwolkwitz – 14:1

Gegen den Tabellenletzten der 2.Bezirksliga kam Borsdorfs Erste mühelos zum 14:1-Erfolg. Die Gäste aus Liebertwolkwitz konnten den Hausherren zu keiner Zeit Paroli bieten. Borsdorf selbst verweilt auf Rang 2. Diesen werden sie wahrscheinlich bis zum Saisonende inne haben, da sowohl nach oben als auch nach unten schon eine Lücke besteht.
In den Doppelpaarungen mussten lediglich F.Graul/Jacob zittern. Sie verloren die Sätze 1 und 2, retteten sich dann aber in den Entscheidungssatz. Dort wehrten sie Matchbälle ab und siegten schließlich mit 14:12. Morawe/Remler und D.Graul/Wandel siegten problemlos. Insgesamt erhöhte Borsdorf seine Doppelbilanz auf 30:7, womit sie diese Statistik natürlich anführen.
Das obere Paarkreuz fuhr locker vier Punkte ein. Falko Graul und Daniel Morawe mussten nicht alles zeigen, um Wünsch und Sebastian zu bezwingen. Ebenso unterfordert war das untere Paarkreuz. Hier spielten Dietmar Graul und Gabriel Jacob gegen die Ersatzspieler Pohl und Kowitz.
Im mittleren Paarkreuz lief der einzige „Wolkser“ auf, der fähig war, Punkte aus Borsdorf zu entführen. Gegen Daute gab Uli Remler einen Zähler ab. Mario Wandel konnte in fünf Sätzen gewinnen. Gegen Pischke stießen beide auf wenig Gegenwehr.

Punkte SVB:
F.Graul 2,5; D.Morawe 2,5; M.Wandel 2,5;
U.Remler 1,5; D.Graul 2,5; G.Jacob 2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.