TTC Holzhausen IV – SV Borsdorf 90 – 8:8

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 2

TTC Holzhausen IV – SV Borsdorf 90 – 8:8

Bei ersten Auswärtsspiel der Saison gaben die Borsdorfer ihren ersten Punkt ab. Das Match gegen die 4.Mannschaft des TTC Holzhausen endete 8:8-Unentschieden.
Im Doppel zeigten sich die Gäste aus dem Muldental erneut stark. Morawe/Remler siegten 3:1 gegen Kühn/Ammon. D.Graul/Wandel hatten Schlutze/Eife klar im Griff (3:0). F.Graul/Jacob hielten gegen Fisch/Fischer zwei Sätze lang mit, unterlagen am Ende 1:3.
Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, in jeden Paarkreuz punktete ein Borsdorfer. Oben war es Daniel Morawe, der T.Fischer in vier knappen Sätzen bezwang. Falko Graul unterlag Kühn 2:3. Mittig zeigte Uli Remler gegen F.Fischer sein Können und distanzierte den Holzhausener Chef deutlich. Wandel musste gegen Ammon passen. Unten punktete Dietmar Graul sicher gegen Eife. Gabriel Jacob verlor gegen Schultze.
In Runde 2 gingen vier Borsdorfer als Verlierer vom Tisch. Lediglich das Unterhaus konnte überzeugen. Hier erspielten Dietmar Graul (Schultze) und Gabriel Jacob (Eife) zwei sichere Punkte.
Somit stand es 7:8 aus Sicht der Gäste, deren „Doppel 1“ Morawe/Remler das Unentschieden retten sollte. Gegen die ebenfalls ungeschlagene Holzhausener Paarung Fischer/Fischer setzten sie sich 3:1 durch.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (0), D.Morawe (2),
M.Wandel (0,5), U.Remler (2),
D.Graul (2,5), G.Jacob (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.