SV Arzberg – SV Borsdorf 1990 – 8:8

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 2

SV Arzberg – SV Borsdorf 1990 – 8:8

Am Reformationstag eroberte Borsdorfs 1.Herren die Tabellenspitze der 2.Bezirksliga. Das Auswärtsspiel führte die Borsdorfer an den nördlichen Rand des Spielbezirks. In Arzberg trennte man sich 8:8 Unentschieden.

Mit der üblichen 2:1-Führung nach den Doppeln starteten die Muldentaler in die Einzel.

Im oberen Paarkreuz überzeugte vor allem Daniel Morawe. Er bezwang die Nummer 1 (Poser) mit taktisch klugem Spiel in vier Sätzen. Im zweiten Einzel siegte er 3:2 gegen Richter. Diesen bezwang Falko Graul 3:0. Er musste sich aber gegen Poser 1:3 geschlagen geben.

Das mittlere Paarkreuz steuerte nur einen Zähler bei. Diesen erkämpfte Dietmar Graul gegen Friemelt (3:1). Gegen Gutheil kam er über eine knappe 2:3-Niederlage nicht hinaus. Mario zeigte sich erneut nicht in Form und unterlag zweimal 0:3.

Ebenfalls ohne Punkt blieb Christian Karl, der gegen Kokola und Hellwig in je vier Sätzen verlor. Uli Remler siegte gegen Hellwig klar 3:0 und bewies dann gegen Kokola Nervenstärke. Einen 3:7-Rückstand im Entscheidungssatz bog er erfolgreich zu einem 12:10-Sieg um.

Mit einer 8:7-Führung ging Borsdorf ins Schlussdoppel. Dieses verlief aber ohne wirkliche Chance für Morawe/Remler, die sich gegen Poser/Friemelt geschlagen geben mussten.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (1); D.Morawe (2,5);
M.Wandel (0,5); D.Graul (1,5);
U.Remler (2,5); C.Karl (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.