SV Borsdorf 90 – Eintracht Leipzig Süd II – 11:4

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 2

SV Borsdorf 90 – Eintracht Leipzig Süd II – 11:4

In Borsdorf erwartete man ein spannendes Match zwischen dem Tabellenzweiten und –dritten. Die „Erste“ empfing das direkt hinter ihnen platzierte Team Eintracht Süd II. Die Seniorentruppe aus Leipzig präsentierte sich aber nicht so stark wie vermutet; Borsdorf siegte klar 11:4.

Gut eingespielt zeigten sich die Gäste im Doppel. Alle drei Partien waren hart umkämpft, vor allem aber Morawe/Remler gegen Helmke/Dr.Seidel. Die Borsdorfer konnten sich nach einem 1:2-Rückstand am Ende noch einen Fünfsatzsieg sichern. F.Graul/Karl mussten sich Voscoboinic/Hentschel mit 1:3 geschlagen geben. D.Graul/Wandel verbuchten ein 3:1 gegen Müller/Dr.Franke. Somit blieben die Hausherren ihrem Ruf als beste Doppelmannschaft treu.

In den Einzeln stach aus Borsdorfer Sicht das mittlere Paarkreuz heraus. Hier holten Mario Wandel und Dietmar Graul vier ungefährdete Punkte gegen Helmke und Dr.Seidel.

Im Oberhaus hatten Falko Graul und Daniel Morawe keine Probleme mit Hentschel (beide 3:0). Daniel musste sich aber dem Ex-Borsdorfer Voscoboinic im fünften Satz beugen. Falko bezwang den Penholder-Spieler mit 3:1.

Christian Karl zahle diesmal Lehrgeld. Das defensive Spiel der Routiniers lag ihm gar nicht. Besser machte es Uli Remler. Er punktete mit seinem Angriffsspiel relativ sicher gegen Müller und Dr.Franke.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2); D.Morawe (1,5);
M.Wandel (2,5); D.Graul (2,5);
U.Remler (2,5); C.Karl (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.