SV Eintracht Leipzig-Süd II – SV Borsdorf 1990 – 1:14

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 2

SV Eintracht Leipzig-Süd II – SV Borsdorf 1990 – 1:14

Der Saisonabschluss der 1.Herrenmannschaft des SV Borsdorf führte diese nach Leipzig. Gegen das älteste Team der Liga, Eintracht Süd II, schlitterte man knapp am perfekten Spiel vorbei. Die Muldentaler bezwangen die 401 Jahre alte Truppe mit 14:1. Mit diesem klaren Auswärtserfolg bauten sie den Vorsprung auf ihre Verfolger so weit aus, dass ihnen Rang 2 nicht mehr zu nehmen ist. Damit wird Borsdorfs Spitzensextett zum dritten Mal in Folge „Vizemeister“ der 2.Bezirksliga.

Lediglich das Doppel 2 der Gäste musste sich an diesem Tag geschlagen geben. F.Graul/Karl unterlagen Hentschel/Müller in fünf Sätzen. Borsdorfs Seniorendoppel D.Graul/Wandel wirkte gegen die 144 Jahre alte Paarung Helmke/Scheinpflug fast jugendlich und siegte klar. Im dritten Doppel punkteten Uli Remler und Marcus Morawe (3.Herren) gegen Tschörner/Ackermann.

Die zwölf Einzel verliefen sehr einseitig. Etwas Spannung baute sich nur in den Spielen gegen Müller auf, gegen den Dietmar Graul und Uli Remler jeweils 1:2 in Rückstand gerieten. In den Sätzen 4 und 5 siegte Uli dann klar 11:2, 11:4, Dietmar sogar 11:2, 11:1. Die Nummer 1, Falko Graul, gab sich gegen Helmke und Hentschel keine Blöße. Und auch Mario Wandel bewies gegen beide, dass er im oberen Paarkreuz punkten kann. Im Unterhaus war Christian Karl unterfordert, da die Gastgeber auf Kreisligaspieler zurückgreifen mussten. Diese waren auch für Ersatzmann Marcus Morawe keine große Hürde, er gewann gegen Tschörner und Ackermann je 3:1.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2); M.Wandel (2,5);
D.Graul (2,5); U.Remler (2,5);
C.Karl (2); Ma.Morawe (2,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.