Tischtennis: Trainingsbesuch in Borsdorf

Trainingsbesuch in Borsdorf

Die Abteilung Tischtennis hatte zum Training am Donnerstag, 22.04.2010 Besuch aus Berlin. Der ehemalige Borsdorfer Spieler und jetzt erfolgreiche Maler und Graphiker Albrecht Gehse (siehe LVZ-Artikel vom 03.04.10) nahm an einer Trainingseinheit teil. Mitgebracht hatte er seinen „Privat“-Trainer Frank Kasiske, ehemaliger 2.Bundesliga-Spieler und Deutscher Seniorenmeister (AK40). Damit für diesen ein ebenbürtiger Gegner zur Verfügung stand, hatten wir einen ebenfalls ehemaligen Borsdorfer Spieler eingeladen. Philipp Hoffmann, der Regionalligaspieler vom TTC Holzhausen, kam der Einladung gern nach.
A.Gehse spielte von 1969 bis 1972 bei der Jugend und den Herren in Borsdorf. Er wurde 1971 Vereinsmeister und belegte bei den Kreismeisterschaften 1970 den 2. Platz im Mix mit G.Papenfuß und 1971 die 3.Plätze im Mix mit E.Schipp und Doppel mit M.Peters bei der Jugend. Bei den Herren spielte er in der dritten Mannschaft mit Erich Nebe, Dieter Sauer, Rainer Karthe.
Die beiden Berliner wollten sich im Doppel auf die kommende Verbandsliga-Saison vorbereiten. Da Borsdorf´s 1.Herren drei starke Doppel zur Verfügung hat, konnte dies realisiert werden. Bei den vier gespielten Doppeln hatten Gehse/Kasiske gegen P.Hoffmann/U.Remler, F.Graul/C.Karl und M.Wandel/D.Graul mit 3:1 die Nase vorn. Im Match des Abends, mit kostenlosen Tischtennis-Anschauungsunterricht, gewann Philipp Hoffmann mit 3:1 gegen Kasiske.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.