Vereinsfest 2010 – 20 Jahre SV Borsdorf

Am 12. Juni fuhr ich 13 Uhr noch schnell nach Beucha, um dort wenigstens noch im letzten Spiel die Jugendmannschaft der Volleyballer zu unterstützen. Sie zeigte sich in guter Form und holten mit zwei Nachwuchsspielern ( Robert & Lisa) einen guten 4. Platz, von insgesamt 9 angetretenen Mannschaften.
Nach der Siegerehrung ging es dann gleich mit Robert nach Borsdorf um dort nach dem Rechten zu schauen. Um halb 3 trafen wir zwar etwas früh ein, konnten aber noch ein wenig beim Aufbau helfen.
Nach dem alle Kaffeemaschienen angeschmissen und die Tombolapreise vorbereitet waren, widmeten wir uns einem kurzen Tischtennismatch. Kurz dannach fing es leicht zu nieseln an, aber es trafen schon die ersten Mitglieder und Freunde ein. Wärend des Kaffee´s, als wir noch den leckeren Kuchen verzehrten (danke an die fleißigen Bäcker), hörte es auch schon wieder auf mit regnen.
Es folgte die Eröffnung des Nachmittags mit der Verabschiedung von Falk als Abteilungsleiter (Volleyball) und einer Danksagung an die fleißigsten Helfer, die zur Organisation beigetragen hatten.
Dannach ging es gleich mit der trationeller Aufwärmung los, ein großes Dankeschön an die beiden Mädels, die kurzfristig diesen Part übernahmen und uns ordentlich mit aktueller Musik einheizten.
Nun gab die neue Abteilung „Einrad“ unter Leitung von Herrn Fisch, ihren Einstand mit einer Vorführung, die meisten Mädels noch nicht lange dabei, können schon mehr als sich die meisten von uns zutrauen würden. Aber wir freuen uns auch schon darauf was sie uns nächstes Jahr präsentieren wenn sie noch besser gewurden sind.
Nach dieser gelungen Vorführung der „Kleinen“, wurde von jeder Abteilung eine Delegation auf die Rennstrecke geschickt. Am Anfang noch sehr siegessicher, wurden die Fussballer eines besseren belehrt, als die Volleyballer einen uneinholbaren Vorsprung herausarbeiteten und mit Abstand im Ziel eintrafen.
Aber in den anschließenden Fussballspielen konnten sie dann zeigen was sie drauf haben und besiegten uns trotz Unterstützung mit 1:0. Auch die anschließenden zwei Spiele waren umkämpft und wurden nur das nasse Gras ein wenig gedämpft.
Ein weiteres Highlight des Nachmittags war die Auslosung der Tombolapreise, bei einer super Gewinnquote, waren die Lose schnell alle und ich und die meisten waren mit ihren Preisen mehr als zu frieden, über eine Wiederholung wurden sich sicherlich alle freuen.
Für eine Überraschung sorgte auch der Hauptgewinn, vom Verein selbst getragen, können wir ein Jahr lang ein neues Mitglied im Verein begrüßen und hoffen Sie in der ein oder anderen Abteilung mal bei Training zu sehen.
Alles in allem war es trotz des mäßigen Wetters ein schönes Fest und wir hoffen nächstes Jahr, von den zweihundert Mitgliedern, den ein oder anderen mehr zu sehen !

Euch noch eine schöne Woche
Raik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.