SV Borsdorf 1990 – HSG DHfK Leipzig – 14:1

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – HSG DHfK Leipzig – 14:1

Im ersten Herbst-Punktspiel hatte die 1.Herren des SV Borsdorf den Aufsteiger HSG DHfK zu Gast. Die Leipziger belegten in der Vorsaison Rang 1 in der Bezirksklasse und gewannen dabei unter anderem 14:1 gegen Borsdorfs 2.Herren. Dennoch wäre alles andere als ein Sieg der Hausherren eine Überraschung gewesen. Diese blieb aus, diesmal hieß es 14:1 aus Borsdorfer Sicht.

Bereits nach den Doppeln gingen die Gastgeber 3:0 in Führung. D.Morawe/U.Remler dominierten gegen Gloser/Seyrich ebenso klar wie F.Graul/C.Karl gegen Thurm/Wabbel. Im dritten Doppel hatten D.Graul/M.Wandel mehr zu kämpfen als ihnen lieb war. Nach fünf Sätzen gegen Schöbel/Schönfelder gingen sie aber als Sieger vom Tisch.

In der ersten Einzelrunde punkteten fünf der sechs Borsdorfer. Nur Daniel Morawe konnte sein Spiel gegen die Nr.1 der Gäste (Thurm) nicht durchbringen und unterlag in vier Sätzen. Dietmar Graul und Mario Wandel hatten im Mittelkreuz keine Probleme gegen Seyrich und Schöbel. Uli Remler und Christian Karl siegten im Unterhaus gegen Schönfelder und Wabbel.

Nachdem Falko Graul das Duell der Einser gegen Thurm für sich entscheiden konnte, war der Siegpunkt erreicht. Runde 2 der Einzelpartien ging dann sogar mit 6:0 Spielen und 18:1 Sätzen an Borsdorf.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Morawe (1,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (2,5);
U.Remler (2,5); C.Karl (2,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.