SV Groitzsch 1861 II – SV Borsdorf 1990 – 9:7

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Groitzsch 1861 II – SV Borsdorf 1990 – 9:7

Zum Auswärtsspiel bei „Groitzsch II“ trat „Borsdorf I“ mit der Aufstellung der Vorwoche an. Marcus Morawe (3.Herren) ersetzte seinen Bruder Daniel. Doch die Ereignisse sollten sich wiederholen. Trotz starker Leistung des Ersatzmanns musste das geschwächte Borsdorfer Team am Ende eine 7:9-Niederlage hinnehmen.

Ohne große Überraschungen gingen die Doppel über die Bühne. F.Graul/C.Karl konnten Fettke/Wolf klar in die Schranken weisen. D.Graul/M.Wandel mussten sich dem Spitzendoppel Pohle/Teichmann beugen. U.Remler/M.Morawe hatten der unangenehmen Paarung Stolzenburg/Rößner nicht viel entgegenzusetzen. 1:2 aus Sicht der Gäste.

Im oberen Kreuz konnten Vater und Sohn Graul jeweils gegen Pohle punkten. Gegen Teichmann hatten beide die erwarteten Probleme, ihr defensives Spiel durchzubringen. Dietmar Graul unterlag 0:3. Falko Graul konnte nach 0:2 Sätzen zunächst ausgleichen, verlor dann aber einen spannenden und hochklassigen 5.Satz mit 13:15.

Den einzigen Punkt in der Mitte machte Uli Remler gegen Stolzenburg. Mario Wandel wurde mit zwei Fünfsatzniederlagen einerseits zum Pechvogel des Tages, andererseits zum entscheidenden Faktor für Borsdorfs Niederlage.

Das Unterhaus machte mit drei Punkten einen richtig guten Job. Marcus Morawe zeigte eindrucksvoll, dass er auch in der 2.Bezirksliga punkten kann. Er ließ sich gegen Rößner von einem 6:10-Rückstand im Entscheidungssatz nicht verunsichern und siegte noch 12:10. Christin Karl bezwang Rößner ebenso 3:2 und blieb dank sicherem 3:0 gegen Wolf ungeschlagen.

Mit 7:8 versuchte man also, im Schlussdoppel die Außenseiterrolle zur Chance zu machen. Dies gelang F.Graul/C.Karl aber nur im 1.Satz. Danach mussten auch sie anerkennen, dass Pohle/Teichmann besser waren.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (1,5); D.Graul (1);
M.Wandel (0); U.Remler (1);
C.Karl (2,5); Ma.Morawe (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.