SSV 1952 Torgau – SV Borsdorf 1990 – 6:9

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SSV 1952 Torgau – SV Borsdorf 1990 – 6:9

Der Rückrundenauftakt von „Borsdorf 1“ in der 2.Bezirksliga verlief nahezu perfekt. Nachdem man in der Hinrunde einige Male ersatzgeschwächt verlor und auf Rang 6 ins neue Jahr rutschte, begann die Rückrunde mit einem erfolgreichen Doppelspieltag.

Einen Sieg hatte man sich erhofft. In Torgau sollte ein Zähler mehr erreicht werden als beim Hinspiel (8:8). Dies gelang am Samstag Morgen mit einem 9:6-Erfolg. Der zweite Sieg war ein echter Paukenschlag. Mit 11:4 deklassierte man am Nachmittag den ungeschlagenen Tabellenführer Wurzen II (vgl. LVZ vom 25.1.11).

In Torgau warteten erneut die beiden tschechischen Gastspieler Brozek und Vanek. Diese holten auch die erwarteten fünf Punke für ihr Team. Im Doppel mussten sich F.Graul/C.Karl 1:3 geschlagen geben. Im oberen Paarkreuz verkauften sich Falko Graul und Daniel Morawe gar nicht schlecht, unterlagen am Ende aber in allen vier Einzeln.

Das Doppel D.Morawe/U.Remler siegte hauchdünn gegen Hofmann/Breiler. D.Graul/M.Wandel hatten Stoppel/Müller drei Sätze lang klar im Griff (4,8,4).

Kapitän Dietmar Graul ließ in der Mitte nichts anbrennen. Mario Wandel tat es ihm gegen Hofmann gleich, unterlag aber Stoppel in Entscheidungssatz mit 12:14.

Jeweils zwei Zähler steuerten Uli Remler und Christian Karl im Unterhaus gegen Breiler und Müller bei. Dabei konnte vor Allem C.Karl gegen Müller überzeugen, dem er im Hinspiel noch den Vortritt lassen musste.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (0); D.Morawe (0,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (1,5);
U.Remler (2,5); C.Karl (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.