SG DHfK Leipzig – SV Borsdorf 1990 – 2:13

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SG DHfK Leipzig – SV Borsdorf 1990 – 2:13

Die 1.Herrenmannschaft des SV Borsdorf knüpfte an ihrem triumphalen Rückrundenauftakt an. Nachdem man die beiden besten Teams der Liga besiegt hatte, wartete diesmal ein leichtes Los. Beim Tabellenletzten und designierten Absteiger HSG DHfK Leipzig gewann man klar 13:2.

Wie bereits im Hinspiel gingen alle drei Doppelpunkte auf das Konto der Muldentaler. Damit klettern sie auch in der Doppel-Statistik wieder in die vorderen Ränge.

Im Einzel gaben die Borsdorfer ausgerechnet gegen den Senior der Leipziger zwei Zähler ab. Im unteren Paarkreuz musste sich Christian Karl 0:3 gegen Schönfelder geschlagen geben. Uli Remler unterlag im einzigen Fünfsatzmatch des Tages (2:3).

Die restlichen zehn Einzelpartien gewannen die Gäste mit 30:2 Sätzen. Das Unterhaus punktete gegen Romanus. Im Mittelkreuz hatten Dietmar Graul und Mario Wandel keine nennenswerten Probleme mit Wabbel und Gloser. Oben revanchierte sich Daniel Morawe für die Hinspielniederlage gegen Thurm und bezwang auch Schöbel deutlich. Falko Graul punktete ebenfalls sicher.

In der 2.Bezirksliga kämpft Borsdorf nun mit vier weiteren Teams um Platz 2. Die Spitzenposition hat Wurzen II gefestigt und wird sie sich wohl nicht mehr nehmen lassen.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Morawe (2,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (2,5);
U.Remler (1,5); C.Karl (1,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.