SV Borsdorf 1990 – LSV Mörtitz – 9:6

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – LSV Mörtitz – 9:6

Borsdorfs 1.Herren empfing nach vierwöchiger Spielpause den LSV Mörtitz. Nachdem die Muldentaler im Hinspiel ersatzgeschwächt mit 6:9 unterlagen, konnten sie diesmal in voller Besetzung antreten und das Ergebnis drehen.

Mit zwei Punkten aus den Doppeln starteten die Gastgeber erwartungsgemäß. In der ersten Einzelrunde gewannen Falko Graul (Wend) und Mario Wandel (Hendel) deutlich. Einen weiteren Zähler steuerte Dietmar Graul bei, indem er im Duell der Senioren gegen Just 3:2 siegte. Durch Niederlagen von Daniel Morawe (Rintsch), Uli Remler (Glatte) und Christian Karl (Witzke) blieb es knapp. Zwischenstand 5:4.

Im ansehnlichen Match der beiden Einser setzte sich Falko Graul gegen Rintsch durch (3:1). Mit zwei Fünfsatzsiegen von Daniel Morawe (Wend) und Dietmar Graul (Hendel) bauten die Gastgeber die Führung auf 8:4 aus. Mario Wandel zog gegen das Materialspiel von Just den Kürzeren. Uli Remler erwischte keinen guten Tag und verlor auch gegen Witzke.

Beim Stand von 8:6 roch es bereits nach Entscheidungsdoppel, da das Borsdorfer Unterhaus bisher keine Erfolge verbuchen konnte. Christian Karl war allerdings entschlossen, dies zu ändern und erkämpfte sich zunächst den ersten Satz (14:12) und dann das ganze Spiel (3:2).

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2); D.Morawe (1,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (1,5);
U.Remler (0,5); C.Karl (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.