SV Borsdorf 1990 – TTC Großpösna II – 10:5

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – TTC Großpösna II – 10:5

In der 2.Bezirkslia empfing Borsdorfs Spitzensextett den Tabellennachbarn Großpösna II. Ohne etatmäßige Nr.2 (D.Morawe) war man nicht auf eine Wiederholung des 11:4-Hinspielsieges aus. Dennoch machte man sich Mut, auch mit Ersatzmann Volkmar Kirmes (2.Herren) punkten zu können. Nach vierstündigem Kampf siegte Borsdorf erstaunlich deutlich 10:5. Entscheidend war dabei, dass sie sieben von acht Fünfsatzspielen für sich verbuchen konnten.

Als Doppel 1 wurden F.Graul/C.Karl aufgestellt. Im Entscheidungssatz holten sie den erhofften Punkt gegen Hunger/Knabe. D.Graul/Wandel mussten sich gegen S.Rettig/Hahn dreimal 9:11 geschlagen geben. U.Remler/V.Kirmes wehrten sich gegen D.Rettig/Michel tapfer, unterlagen aber 1:3.

Die einzige Fünfsatzniederlage der Gastgeber kassierte Dietmar Graul im ersten Einzel. Gegen Hunger musste er sich am Ende 17:19 geschlagen geben. Danach hieß es dafür gleich viermal 3:2 für Borsdorf, was die Großpösnaer ins Wanken brachte. Zum Umfallen brachte sie dann Volkmar Kirmes, der dem Spitzenmann des unteren Paarkreuzes (D.Rettig) beim 3:0 keine Chance ließ.

Mit so viel Wind in den Segeln bauten die Muldentaler ihre Führung in Runde 2 aus. Falko Graul (Hunger) und Uli Remler (Knabe) siegten 3:1. Dietmar Graul (S.Rettig) und Mario Wandel (Michel) steuerten zwei weitere Fünfsatzsiege bei. Beim Stand von 10:3 waren die Niederlagen von Christian Karl (D.Rettig) und Volkmar Kirmes (Hahn) nur noch Ergebniskorrektur.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Graul (1);
M.Wandel (2); U.Remler (2);
C.Karl (1,5); V.Kirmes (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.