SV Geithain – SV Borsdorf 1990 – 6:9

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Geithain – SV Borsdorf 1990 – 6:9

Zum Tabellenachten der 2.Bezirksliga (SV Geithain) fuhr Borsdorfs Erste mit klarer Siegesabsicht. Ein knappes 9:6 reichte am Ende, um zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

In den Doppeln verschenkten die Muldentaler einen guten Start. D.Morawe/U.Remler verloren gegen Neuhaus/Langenickel etwas unerwartet 1:3. F.Graul/C.Karl hatten gegen das Geithainer Spitzendoppel Bellmann/Juhlemann Chancen, nutzten diese aber nicht (2:3). Einzig D.Graul/M.Wandel punkteten (3:0 gg. Dautz/Fiedler).

Das obere Paarkreuz fuhr drei Punkte ein. Daniel Morawe musste sich gegen Bellmann geschlagen geben, distanzierte aber Juhlemann. Falko Graul war zweimal erfolgreich. Schwachpunkt der Gäste war das Mittelkreuz. Mario Wandel stand etwas neben sich und verlor beide Einzel. Dietmar Graul schlug Dautz, musste sich aber dem taktisch guten Spiel von Neuhaus beugen. Ungeschlagen blieb das Borsdorfer Unterhaus. Uli Remler verlor keinen Satz. Christian Karl erkämpfte sich trotz Knieverletzung beide Punkte gegen Langenickel und Fiedler.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2); D.Morawe (1);
D.Graul (1,5); M.Wandel (0,5);
U.Remler (2); C.Karl (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.