SV Borsdorf 1990 – ESV Delitzsch – 9:7

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – ESV Delitzsch – 9:7

Zum Auftakt der Tischtennis-Saison 2011/12 wurde es für Borsdorfs 1.Herrenmannschaft gleich ernst. Zu Gast war der ESV Delitzsch, Absteiger aus der 1.Bezirksliga und Kandidat für den direkten Wiederaufstieg. Beide Teams mussten auf einen Stammspieler verzichten, Borsdorf spielte ohne Uli Remler, die Gäste reisten ohne ihre Nr.1 (Stubbe) an.

Aus den drei Doppelpaarungen holten die Muldentaler zwei Punkte. F.Graul/C.Karl siegten gegen Priemer/Kunze ebenso sicher, wie D.Morawe/T.Böhm gegen Henze/Eichler. Nur D.Graul/M.Wandel mussten sich geschlagen geben (Klemm/Kroke).

Zur Überraschung vieler blieben beide auch im Einzel ohne Punkt. Im mittleren Paarkreuz zog Mario Wandel gegen Kroke und Henze in vier Sätzen den Kürzeren. Dietmar Graul unterlag gegen beide 9:11 im Entscheidungssatz, obwohl er nach „kleinen Bällen“ jeweils vorn lag.

Auf den vorderen Positionen gewann Daniel Morawe gegen Priemer, verlor aber denkbar knapp gegen Klemm (11:13, 12:10, 11:13, 7:11). Falko Graul konnte beide Delitzscher recht sicher bezwingen.

Im Unterhaus spielte Christian Karl stark auf und distanzierte Kunze glatt in drei Sätzen. Timo Böhm (2.Mannschaft / Bezirksklasse) unterlag 1:3. Gegen Eichler (3.M. / Kreisliga) kamen beide nicht in Not.

Somit führte Borsdorf vorm Entscheidungsdoppel 8:7. In diesem bewiesen F.Graul/C.Karl Nervenstärke und fanden nach verlorenem ersten Satz in ihr Spiel. Danach ließen sie Klemm/Kroke keine Chance mehr, siegten 3:1 und sicherten den 9:7-Erfolg für ihr Team.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (3); D.Morawe (1,5);
D.Graul (0); M.Wandel (0);
C.Karl (3); T.Böhm (1,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.