SV Borsdorf 1990 – LTTV Leutzscher Füchse VI – 11:4

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – LTTV Leutzscher Füchse VI – 11:4

Nach den ersten Punktverlusten in der 2,Bezirksliga drängte Borsdorf auf einen Sieg, um Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Gegner beim Heimspiel war die sechste Mannschaft der Leutzscher Füchse, die aus ihrem großen Aufgebot nicht das beste Sextett aufbot. Bei den Muldentalern sprang Silvio Denz (3.Herren) für Daniel Morawe ein.

Die Doppel liefen trotz Umstellung optimal. Zunächst siegten F.Graul/C.Karl und D.Graul/M.Wandel in je vier Sätzen. Im 3.Doppel machten U.Remler/S.Denz ein starkes Spiel gegen Beinicke/Albrecht und behielten auch im fünften Satz die Nerven (13:11).

Ausgeglichener gestaltete sich die erste Einzelrunde. Hier unterlagen Dietmar Graul (Müller), Uli Remler (Lim-Richter) und Christian Karl (Albrecht). Für Punkte sorgte neben Falko Graul (Gärtner) und Mario Wandel (Kahle) auch Silvio Denz. Der Kreisligaspieler kam mit seinen spinreichen Angriffsbällen gegen Beinicke immer wieder zum Punkt und gewann in drei Sätzen.

In der zweiten Runde musste er dem Leipziger Nachwuchsspieler Albrecht gratulieren. Die Stammspieler der Gastgeber zeigten fünf spannende Partien und gingen allesamt als Sieger vom Tisch. Somit verbuchte Borsdorfs Erste am Ende ein 11:4.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Graul (1,5);
U.Remler (1,5); M.Wandel (2,5);
C.Karl (1,5); S.Denz (1,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.