SV Borsdorf 1990 II – ESV Delitzsch II 4:11

Im Spiel gegen die Delitzscher Reserve, einer Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte der Bezirksklasse, rechneten sich die Borsdorfer durchaus Chancen auf einen Punktgewinn aus. Nach vielversprechendem Beginn setzte es am Ende ein ernüchternde 4:11 Heimpleite.
Dem 3:1 Erfolg von Richter/Böhm gegen Reiche/Bennemann ließ das Verlegenheitsdoppel Schneeweiß/Denz ein überraschendes 3:0 gegen Klug/Kunze folgen. Nur Morawe/Kirmes mussten erwartungsgemäß dem Spitzendoppel Heinemann/Schmidt nach drei Sätzen gratulieren.
Die 2:1 Führung der Borsdorfer konterten die Gäste mit 4 Einzelerfolgen in Serie. Der erneut von Knieproblemen geplagte Frank Richter unterlag Schmidt in 5 Sätzen, während Burkhard Morawe und Volkmar Kirmes ohne Chance gegen Heinemann bzw. Klug waren. Timo Böhm führte 2:0 gegen Reiche und wurde für sein gutes Spiel nicht belohnt. Er verlor den 5. Satz mit 14:16. Karsten Schneeweiß gelang es, die Siegesserie der Gäste kurz zu unterbrechen, er Schlug Bennemann mit 3:2. Dann aber folgten wieder 4 Siege der Delitzscher und das Spiel war enthschieden. Ersatzmann Silvio Denz (3. Herren) wehrte sich nach Kräften und unterlag nach 2:0 Führung gegen Kunze im Entscheidungssatz mit 14:16. Richter, Morawe und Kirmes verloren ohne jede Chance gegen Heinemann, Schmidt und Reiche. Ebenso klar gewann Böhm gegen Klug und sorgte für den vierten und letzten Punkt der Gastgeber. Schneeweiß und Denz gelang gegen Kunze und Bennemann kein Satzgewinn.

Punkte:

Richter 0,5
Morawe 0
Kirmes 0
Böhm 1,5
Schneeweiß 1,5
Denz 0,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.