SV Borsdorf 1990 – SV WBG Medizin Borna – 9:6

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – SV WBG Medizin Borna – 9:6

Das Duell des Tabellenersten (Borsdorf 1) gegen den Dritten (Borna 1) wurde in der 2.Bezirksliga zum Familienduell. Aufgrund einer Schulterverletzung muss Borsdorfs Spitzensechser den Ausfall von Uli Remler kompensieren. Gegen Borna sprang Burkhard Morawe (2.Herren) ein. Somit standen mit Graul, Morawe und Knorr insgesamt drei Vater-Sohn-Kombinationen an den Tischen.

Aus den drei Doppeln wollte man trotz Ersatz eine Führung generieren. Erwartet war dabei der Sieg von Graul,jun./Karl über Knorr,jun./Schmidt. Dem besten Doppel der Liga (Mann/Böttcher) mussten sich Graul,sen./Wandel stellen. Nach fünf dramatischen Sätzen (+10,-12,-10,+7,-4) schrammten sie nur knapp an der Überraschung vorbei. Für die Borsdorfer Führung sorgten dann Morawe,jun./Morawe,sen., die Knorr,sen./Walther 3:1 bezwangen.

In der ersten Einzelrunde holte Borsdorf vier Punkte und erhöhte auf 6:3. Mario Wandel hatte gegen Knorr,jun. nur wenig Probleme, ebenso Christian Karl gegen Schmidt. Vater und Sohn Graul konnten gegen Böttcher und Knorr,sen. je 3:1 gewinnen. Vater und Sohn Morawe mussten Niederlagen gegen Mann und Walther hinnehmen.

Das Match der beiden besten Einzelspieler der 2.Bezirksliga konnte Graul Junior diesmal nicht gewinnen. Mit seiner Abwehrstrategie musste er sich im Entscheidungssatz der kontrollierten Offensive von O.Mann beugen. Morawe Junior bezwang den Noppenspezialisten Böttcher wie in Hinspiel recht sicher. Ebenso klar punktete Graul Senior gegen Knorr Junior.

Den Siegpunkt holte dann Mario Wandel gegen Knorr Senior. Zu diesem Zeitpunkt schien das Zwischenergebnis von 9:4 sehr deutlich. Wandels Sieg wurde aber zum Ende immer wertvoller, da das Unterhaus nicht mehr punktete und Borsdorf auch im Entscheidungsdoppel nicht Favorit gewesen wäre. Christian Karl musste Walther im fünften Satz bei 12:14 gratulieren. Burkhard Morawe blieb leider auch gegen Schmidt ohne Erfolg.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (1,5); D.Morawe (1,5);
D.Graul (2); M.Wandel (2);
C.Karl (1,5); B.Morawe (0,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.