SV Borsdorf 1990 – SV Eintracht Leipzig Süd II – 14:1

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Borsdorf 1990 – SV Eintracht Leipzig Süd II – 14:1

Zum fälligen Punktspiel der 2.Bezirksliga empfing Borsdorf 1 die „alten Herren“ von Eintracht Leipzig Süd 2. Da die Gäste abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stehen und das Hinspiel mit 0:15 verloren hatten, waren die Rollen klar verteilt. Auch mit Ersatzmann Silvio Denz (3.Herren) wollten die Hausherren möglichst hoch gewinnen, um viele „kleine Punkte“ zu sammeln. Mit einem 14:1-Sieg gelang dies im Rahmen der Erwartung.

Spannung kam in zwei der drei Doppel auf. F.Graul/C.Karl fanden gegen Lauk/Franke drei Sätze lang keine gewinnbringenden Mittel. Da sie einen dieser Durchgänge glücklich (14:12) gewannen, waren sie noch im Spiel und konnten es am Ende zu ihren Gunsten drehen. Im Doppel 3 hatten D.Morawe/S.Denz mit Seidel/Schäffner keine leichte Aufgabe. Nach vier Sätzen ging die neu formierte Paarung aber als Sieger vom Tisch. Keine Probleme hatten D.Graul/M.Wandel gegen Schmeißer/Helmke.

Die Einzelpartien auf den Positionen eins bis vier gingen schnell über die Bühne und lieferten monotone Ergebnisse. Borsdorf gab in den acht Partien lediglich 2 Sätze ab. Falko Graul und Daniel Morawe punkteten gegen Schmeißer und Dr.Seidel. Dietmar Graul und Mario Wandel distanzierten Lauk und Dr.Franke.

Im Unterhaus erwischte Christian Karl nicht seinen besten Tag, konnte einer Niederlage aber entkommen. Helmke bezwang er 3:1, Schäffner erst mit 13:11 im Entscheidungssatz. Silvio Denz kam mit der krummen Spielweise von Helkme nicht klar und unterlag in vier Sätzen. Umso stärker spielte er im letzten Match vor den Augen aller Beteiligten. Mit seinen spinreichen Angriffsschlägen kam er gegen Schäffner immer wieder zum Erfolg und siegte verdient mit 3:1.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Morawe (2,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (2,5);
C.Karl (2,5); S.Denz (1,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.