SV Wölkau – SV Borsdorf 1990 – 1:14

Tischtennis – 2.Bezirksliga / Staffel 1

SV Wölkau – SV Borsdorf 1990 – 1:14

In der 2.Bezirksliga trat Borsdorfs 1.Herren zum vorletzten Saisonspiel in Wölkau an. Mit einem Sieg sollte zum achten Mal in Folge die hauchdünne Tabellenführung verteidigt werden. Im Saisonfinale gegen Verfolger Delitzsch würde dann ein Unentschieden zum Aufstieg reichen. Das Hinspiel konnten die Muldentaler gegen das Team um den Ex-Borsdorfer Mario Gräfe nur knapp (9:6) gewinnen. Diesmal zeigte Wölkau nicht den nötigen Biss, während die Gäste zur Höchstform aufliefen. Infolgedessen demontierte Borsdorfs Erste ein weiteres Team aus Nordsachsen mit 14:1.

Den Grundstein legte man erneut mit drei erfolgreichen Doppelpaarungen. Hier glänzten vor allem D.Graul/M.Wandel mit einem 3:0 über Oettrich/Gräfe. Außerdem siegten F.Graul/C.Karl gegen Missale/Hendel und D.Morawe/F.Richter gegen Pönicke/Leimbach.

In den Einzeln des oberen Paarkreuzes ließen Falko Graul (Gräfe) und Daniel Morawe (Oettrich) nichts anbrennen und zogen den Gastgebern endgültig den Zahn. Im mittleren Kreuz legten Dietmar Graul (Pönicke) und Mario Wandel (Missale) nach. Im Unterhaus punktete Frank Richter gegen Leimbach. Christian Karl unterlag Hendel und bescherte den Wölkauern damit den Ehrenpunkt.

Runde zwei holten sich die Borsdorfer mit 6:0 Punkten und siegten damit 14:1. Die erfreulichste Botschaft erreichte die Muldentaler aber am Abend. Denn Verfolger Delitzsch hatte in Mörtitz verloren und liegt damit drei Punkte hinter Borsdorf. Bei nur noch einem ausstehenden Spiel sicherten sie sich damit vorzeitig den Aufstieg in die 1.Bezirksliga.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2,5); D.Morawe (2,5);
D.Graul (2,5); M.Wandel (2,5);
C.Karl (1,5); F.Richter (2,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.