SV Borsdorf 1990 : SV Groitzsch 1861 – 2:13

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Borsdorf 1990 : SV Groitzsch 1861 – 2:13

Am Wochenende startete Borsdorf 1.Tischtennisherren gegen Groitzsch in die neue Saison. Das Auftaktspiel brachte gleich zwei Hürden mit sich. Der Gegner gilt als einer der Favoriten der 1.Bezirksliga. Überdies fehlten bei den Gastgebern mit Daniel Morawe und Dietmar Graul gleich zwei Stammspieler. Somit waren die Zeichen klar auf Niederlage gestellt, aber mit den Ersatzspielern Volkmar Kirmes (2.H.) und Marcus Morawe (3.H.) stellte man sich der Herausforderung. Am Ende standen 2:13 Punkte im Formular, was durchaus den Kräfteverhältnissen entsprach.

Die beiden neu formierten Doppel hatten es besonders schwer. Wandel/Remler mussten sich Heinichen/Teichmann 1:3 beugen, Kirmes/M.Morawe waren gegen T.Serbe/Topp chancenlos. Für eine Überraschung sorgten F.Graul/Karl, indem sie das Groitzscher Spitzendoppel A.Serbe/Berger im Entscheidungssatz besiegten.

Im ersten Einzel der Partie konnte Falko Graul nachlegen. Nach einem knappen Erfolg im Auftaktsatz gegen A.Serbe gab er einen Durchgang ab, siegte dann aber relativ sicher 3:1. Leider sollte dies schon der letzte Zähler
für die Borsdorfer sein.

Mario Wandel war nach zwei gewonnenen Sätzen gegen A.Serbe sehr nah an einem Einzelpunkt, musste sich aber im fünften Durchgang geschlagen geben. Gegen Heinichen war im Oberhaus für beide nichts zu holen. Auch Uli Remler hätte nach seinem offensiven Schlagabtausch mit Berger einen Punkt verdient gehabt, verlor aber ebenfalls 2:3. Christian Karl hatte im mittleren Paarkreuz nur wenige Möglichkeiten gegen Berger und T.Serbe. Die Ersatzspieler Volkmar Kirmes und Marcus Morawe standen gegen Topp und Teichmann trotz engagiertem Spiel auf verlorenem Posten.

Punkte Borsdorf:
F.Graul 1,5; M.Wandel 0;
U.Remler 0; C.Karl 0,5;
V.Kirmes 0; M.Morawe 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.