TSV Einheit Lindenthal : SV Borsdorf 1990 – 11:4

Tischtennis – 1.Bezirksliga

TSV Einheit Lindenthal : SV Borsdorf 1990 – 11:4

Auch im dritten Saisonspiel blieb die 1.Herrenmannschaft des SV Borsdorf ohne Punkte. Beim Aufsteiger in Lindenthal hatte man sich in voller Besetzung deutlich mehr versprochen. Nachdem aber drei Muldentaler sieglos blieben, stand eine bittere 4:11-Niederlage zu Buche.

Bereits im Doppel geriet man in Rückstand. Nur F.Graul/Karl punkteten in drei knappen Sätzen gegen Morich/Wenk. Morawe/Remler unterlagen Stengel/Brüning mit 1:3. Ebenso verloren Wandel/D.Graul gegen Hoffman/Schneider.

Im Einzel konnten nur drei Borsdorfer einen Zähler beisteuern. Daniel Morawe hatte im Duell der Linkshänder gegen Stengel die besseren Argumente und bezwang die Nummer 1 der Gastgeber in vier Sätzen. Dietmar Graul lag gegen Brüning bereits 0:2 hinten, fand dann aber die nötige Sicherheit, um im Entscheidungssatz zu siegen. Christian Karl behielt gegen Wenk durch gutes Blockspiel die Oberhand.

Die andere Hälfte des Teams blieb eher glanzlos. Falko Graul konnte die Angriffe von Morich im fünften Satz nicht mehr abwehren. Gegen Stengel verlor er wie immer glatt. Mario Wandel hatte gegen Hoffmann und Brüning durchaus Chancen, entschied aber jeweils nur einen Satz für sich. Uli Remler machte zwei knappe Partien gegen Schneider und Wenk, unterlag aber ebenfalls in beiden.

Punkte Borsdorf:
F.Graul 0,5; D.Morawe 1;
M.Wandel 0; D.Graul 1;
U.Remler 0; C.Karl 1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.