SV Borsdorf 1990 : ESV Delitzsch – 9:6

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Borsdorf 1990 : ESV Delitzsch – 9:6

Im fünften Saisonspiel fuhren Borsdorfs Tischtennisherren endlich die ersten Punkte ein. An eigenen Tischen gewann man gegen Delitzsch 9:6 und verlässt damit zumindest den letzten Tabellenplatz der 1.Bezirksliga.

Der Grundstein für den Erfolg wurde in den Doppeln gelegt. Alle drei Partien endeten 3:1 zu Gunsten der taktisch umgestellten Hausherren. Dabei bezwangen D.Morawe/U.Remler das Delitzscher Spitzendoppel Stubbe/Kroke. Außerdem siegten F.Graul/C.Karl gegen Priemer/Reiche sowie M.Wandel/D.Graul gegen Klemm/Henze.

In der ersten Einzelrunde schmolz der Vorsprung zusammen, da nur zwei Borsdorfer nachlegten. Falko Graul schlug Priemer knapp 3:2. Christian Karl punktete mit seiner bislang besten Saisonleistung 3:1 gegen Henze. Zwischenstand 5:4.

Runde zwei startete im Oberhaus wie erwartet. Falko Graul unterlag Stubbe. Daniel Morawe siegte sicher gegen Priemer. In der Mitte gingen beide Spiele in den Entscheidungssatz. Mario Wandel musste sich gegen Kroke geschlagen geben. Dietmar Graul wehrte sich erfolgreich gegen Klemm. Somit hatte das untere Paarkreuz die Entscheidung in der Hand. Nach einer Zitterpartie gewann Uli Remler gegen Henze und sicherte das Unentschieden. Zum Matchwinner wurde Christian Karl, der dank eines Viersatzerfolgs gegen Reiche ungeschlagen blieb.

Punkte Borsdorf:
F.Graul 1,5; D.Morawe 1,5;
M.Wandel 0,5; D.Graul 1,5;
U.Remler 1,5; C.Karl 2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.