SV Borsdorf 1990 : SV Arzberg – 10:5

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Borsdorf 1990 : SV Arzberg – 10:5

Nach dem überraschenden Punktgewinn zum Rückrundenauftakt wollte Borsdorfs 1.Herren in der 1.Bezirksliga nachlegen. Gegen Arzberg, einen Konkurrenten im Abstiegskampf, sollte die Niederlage des Hinspiels ausgebügelt werden. Dies gelang mit einem sicheren 10:5-Erfolg.

Fast hätte es einen perfekten Start für die Muldentaler gegeben. Sowohl D.Morawe/U.Remler (Richter/Breiler) als auch D.Graul/M.Wandel (Bartsch/Friemelt) siegten in drei Sätzen. F.Graul/C.Karl kämpften sich gegen das Arzberger Spitzendoppel Nowack/Poser in den Entscheidungssatz, verloren diesen aber 2:11.

In den Einzeln des Oberhauses lieferte Falko Graul eine konzentrierte Leistung ab. Er bezwang Poser glatt 3:0 und im Anschluss den besten Bezirksliga-Spieler der Hinrunde (Nowack) mit 3:1. Daniel Morawe musste sich beiden geschlagen geben.

Im Mittelkreuz unterlag Dietmar Graul 2:3 gegen Breiler, schlug aber Richter nach fast einstündiger Abwehrschlacht. Christian Karl spielte erneut sehr stark, behielt den entscheidenden Situationen die Nerven, und distanzierte beide Gegner im Entscheidungssatz.

Mario Wandel ließ sein Formtief hinter sich und punktete im Unterhaus zweifach. Uli Remler hatte mit Bartsch keine Probleme, zog aber gegen Friemelt den Kürzeren.

Punkte Borsdorf:
F.Graul 2; D.Morawe 0,5;
D.Graul 1,5; C.Karl 2;
M.Wandel 2,5; U.Remler 1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.