Ausblick auf die neue Saison der Borsdorfer Damen

Die Saison 2014/15 steht vor der Tür und die Damenmannschaft des SV Borsdorf ist wieder in der Bezirksliga Leipzig vertreten. Die Aufstellung der Damen bleibt unverändert. Angeführt wird das Team weiterhin von Kapitän Stefanie Zibis. Ebenfalls im oberen Paarkreuz wird die aus Fremdiswalde stammende Romy Liebelt aufspielen. Das untere Paarkreuz wird von der am längsten in Borsdorf spielenden Christin Groß angeführt. Die Nummer vier, bei der sich zwar der Name, nicht aber die Spielerin geändert hat, ist Anett Graul. Claudia Rausch wird die Damen weiterhin als Ersatzspielerin unterstützen.
Eine Änderung gibt es dann aber doch in dieser Mannschaft. Die Borsdorferinnen werden in neuen Trikots in die Saison starten und bedanken sich herzlich bei ihrem Sponsor, der Sage Software GmbH mit ihrem neuen Produkt sage one, welches die Abwicklung der Buchhaltung für kleine Unternehmen einfach macht. Der Nachteil ist allerdings, dass die neuen Trikots nicht so oft zum Einsatz kommen können. In dieser Saison spielen nur vier Mannschaften (SV Borsdorf, TTC Großpösna III, Leutzscher Füchse IV, Holzhausen II) in der Bezirksliga Leipzig. Das ist ein trauriger Negativrekord, der den Frauenmangel im Tischtennis in dieser Region bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.