Tischtennis Herren – Vorschau Saison 2014/15

Die Tischtennisherren des SV Borsdorf 1990 starten am 13.9. mit zwei Teams im Bezirksmaßstab in die Saison 2014/15. Die Erste hatte im Relegationsspiel den Klassenerhalt in der 1.Bezirksliga gesichert. Die Zweite belegte Rang 2 in der Kreisunion und rückte in die Bezirksklasse auf.

Personell gibt es in Borsdorf einige Veränderungen. Die auffallendste ist dabei der Rückzug von Dietmar Graul aus der 1.Herren. Der Altmeister spielte seit der Saison 1964/65, also genau 50 Jahre, ununterbrochen in Borsdorfs höchster Mannschaft! Nun macht er freiwillig Platz, da es sieben nahezu gleichwertige Spieler im Verein gibt, von welchen er mit 70 Lenzen klar der älteste ist.

Seine Position (Nr.3) nimmt Frank Richter ein, der früher schon einmal Stammspieler der 1.Herren war und nun zu alter Stärke zurück gefunden hat. Im Oberhaus laufen erneut Falko Graul und Daniel Morawe auf. Die Positionen 4, 5 und 6 besetzen wie zuletzt Christian Karl, Mario Wandel und Uli Remler.

Zu Dietmar Grauls Mitstreitern in der neuen 2.Herren gehören drei Spieler der letztjährigen Reserve. Volkmar Kirmes, Karsten Schneeweiß und Burkhard Morawe werden auf den Positionen 3, 4 und 5 spielen. Aus der 3.Herren stoßen Marcus Morawe (Pos.2) und Silvio Denz (Pos.6) hinzu; beide erstmalig Stammspieler im Bezirk.

Ziel beider Teams kann nur der Klassenerhalt sein. Das Gelingen dieser Mission wird maßgeblich davon abhängen, wie oft Ersatzspieler benötigt werden.

Zehn Tage vor Saisonstart begab sich die Erste zu einem freundschaftlichen Formtest nach Großpösna. Der Gastgeber ging mit je drei Akteuren aus der Landesliga bzw. 2.Bezirksliga ins Rennen. Hervorzuheben sind die vier Spiele des Oberhauses, welche allesamt mit 3:2 endeten. Etwas überraschend holten Falko Graul und Frank Richter dabei alle vier Punkte gegen Wohlrabe und Brömmer. Am Ende unterlagen die Borsdorfer im Entscheidungsdoppel 7:9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.