Damen: SV Borsdorf 1990 – TTC Großpösna 1968 III 12:2

Zum zweiten und gleichzeitig vorletzten Spiel der Hinrunde in der Bezirksliga Damen empfingen die Borsdorferinnen die dritte Mannschaft des TTC Großpösna. Dadurch, dass die Gäste ersatzgeschwächt antreten mussten, ging man als Favorit ins Spiel und konnte am Ende deutlicher als erwartet mit 12:2 dieser Rolle gerecht werden.
Schon die Doppel verliefen aus Borsdorfer Sicht hervorragend. Sowohl Zibis/Groß gegen Knötzsch/Czerwinski, als auch Liebelt/Graul gegen Sommerweiß/Wodke gaben keinen Satz ab.
Die ersten drei Einzel verliefen ebenfalls ohne Satzverlust für die Gastgeber. Stefanie Zibis holte im ersten Satz gegen Wodke ein 4:9 Rückstand auf, drehte diesen und hatte in den zwei folgenden dann keine Probleme mehr mit der Großpösnaerin. Romy Liebelt gewann die zwei ersten Sätze gegen Sommerweiß jeweils in der Verlängerung, den dritten entschied sie dann klar für sich. Christin Groß gab gegen Czerwinski in drei Sätzen nur 14 Punkte ab. Für den ersten Punkt der Gäste sorgte dann Knötzsch, die mit ihrem unangenehmen Spiel Anett Graul in 4 Sätzen das Leben schwer machte.
Die zweite Runde ging dann komplett an die Borsdorferinnen, die somit vor der letzten Runde schon 9:1 führten und den Sieg in der Tasche hatten.
In dieser waren die klaren Siege von Zibis gegen Knötzsch und Liebelt gegen Czwerwinski keine Sensation. Die anderen beiden Spiele waren da schon spannender. Graul machte gegen Wodke ein starkes Spiel, wehrte beim Stand von 1:2 vier Matchbälle ab, zwang ihre Gegnerin in den Entscheidungssatz. In diesem konnte sie dann aber ihre Chancen nicht nutzen und verlor knapp mit 9:11. Groß machte es gegen die Nummer eins der Gäste besser. Nach verlorenem ersten Satz drehte sie voll auf, setzte ihre Topspins im richtigen Moment ein und wurde mit einem 3:1 Sieg über ihre Angstgegnerin Sommerweiß für ihre Anstrengungen belohnt. Damit erreichte sie ein lang gewünschtes Ziel und holte zum ersten Mal in ihrer Tischtennislaufbahn alle drei Einzelpunkte.
Mit diesem Sieg übernehmen die Borsdorferinnen die Tabellenführung. Im November kommt es dann gegen den TTC Holzhausen II zu, Duell um die Herbstmeisterschaft.

Punkte:

Zibis 3,5
Liebelt 3,5
Groß 3,5
Graul 1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.