Arzberg – Borsdorf I – 9:7

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Arzberg – SV Borsdorf 1990 – 9:7

Am Sonntag Morgen reiste Borsdorfs Erste zum Auswärtsspiel nach Arzberg. Der Fluch der knappen Niederlagen verfolgte die Muldentaler auch in die abgelegenste Turnhalle der 1.Bezirksliga. Gegen den Tabellenzweiten war man bis zum Entscheidungsdoppel ebenbürtig, ging dann aber erneut leer aus (7:9).

Mit 2:1 Doppeln ging Borsdorf zunächst in Führung, gab diese aber in der ersten Einzelrunde wieder ab. In dieser punkteten nur Falko Graul (3:0 gegen Poser) und Uli Remler (3:2 gegen Breiler). Die entscheidende Niederlage kassierte Frank Richter, dem gegen Bartsch ein 7:1 im fünften Satz nicht reichte.

Runde zwei brachte beiden Teams drei Zähler. Im defensiv geprägten Spitzenspiel siegte Falko Graul gegen Nowack. An Tisch zwei hatte Daniel Morawe gegen Poser das Nachsehen. Frank Richter konnte im Duell der Dreier gegen seinen Arzberger Namensvetter M.Richter nicht glänzen. An Brett vier holte Christian Karl gegen Bartsch seinen ersten Zähler der Saison. Mario Wandel gewann dank starker Aufschläge das Match der Nummern fünf gegen Breiler. Auf Position sechs hatte Uli Remler Matchbälle, musste sich aber 2:3 gegen J.Richter geschlagen geben.

Im Schlussdoppel standen Morawe/Remler dem ungeschlagenen Duo Nowack/Poser gegenüber. Die Borsdorfer waren nicht ohne Chance, unterlagen aber in vier Sätzen.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul 2; D.Morawe 0,5;
F.Richter 0,5; C.Karl 1;
M.Wandel 1,5; U.Remler 1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.