Borsdorf I – Arzberg – 10:5

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Borsdorf 1990 – SV Arzberg – 10:5

In der 1.Bezirksliga absolvierte der Tabellenletzte – SV Borsdorf – das erste Heimspiel der Rückrunde. Dazu empfing man die Tabellendritten aus Arzberg, an denen man auswärts knapp 7:9 scheiterte. Beflügelt vom ersten Saisonsieg legten die Muldentaler gleich noch einen nach; sie besiegten die Nordsachsen 10:5.

Analog zur Hinrunde ging man mit 2:1 Doppeln in Führung. Doch diesmal verteidigte Borsdorf den Vorsprung nicht nur, sondern baute ihn mit 8:4 Einzeln immer weiter aus.

Falko Graul machte im oberen Paarkreuz erneut beide Punkte. Er bezwang Nowack und Poser je 3:1 und kletterte vorläufig auf Rang zwei der Einzelrangliste. Daniel Morawe machte zwei starke Fünfsatzspiele, musste aber beiden Gegnern gratulieren.

Im Mittelkreuz überraschte Mario Wandel mit einem glatten 3:0 gegen M.Richter. Frank Richter bewies gegen diesen mehrfach starke Nerven in der Satzverlängerung und schlug ihn 3:1. Gegen den aufstrebenden J.Richter zogen beide den Kürzeren.

Ungeschlagen blieben Christian Karl und Uli Remler im Unterhaus. Ihre vier Zähler waren gegen Bartsch und Breiler nie in Gefahr. Somit haben die beiden in zwei Rückrundenpartien bereits sieben Einzel gewonnen – so viele wie in der gesamten Hinrunde.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (2); D.Morawe (0,5);
F.Richter (1,5); M.Wandel (1,5);
C.Karl (2); U.Remler (2,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.