Borsdorf II – Wurzen III

Im Muldental-Derby empfing SV Borsdorf II die Gäste des TTV Wurzen III.
Da beide Mannschaften mit Ersatzspielern antraten, war der Spielausgang
offen. Borsdorf gelang mit 9:6 der zweite Sieg infolge. Der Grundstein
des Borsdorfer Erfolges wurde in den Doppeln gelegt, die alle drei
gewonnen wurden. Graul/M.Morawe gegen Seichter/Redlich 3:0,
Schneeweiß/B.Morawe gegen Heinze/Hessel 3:1, Denz/Böhm gegen
Leiwat/Brade 3:0. Bei den Einzelspielen wurden im oberen Paarkreuz
die Punkte geteilt. Dietmar Graul und Marcus Morawe siegten beide
gegen Werner Seichter und verloren gegen Gilbert Heinze.
Burkhard Morawe war der Dominator im mittleren Paarkreuz. Er siegte
sowohl gegen Jens Leiwat als auch gegen Gunter Brade. Da Karsten
Schneeweiß auch gegen Brade gewann, holte die Mitte drei Punkte.
Gegen Leiwat musste sich Schneeweiß im fünften Satz mit 10:12
geschlagen geben. Im unteren Paarkreuz gelang Borsdorf nur ein
Punkt. Den sicherte Silvio Denz mit 3:0 gegen Nachwuchsmann
Philipp Hessel. Gegen Volker Redlich gab es nichts zu gewinnen.
Sowohl Denz als auch Timo Böhm verloren 0:3. Das letzte Einzel verlor
Böhm gegen Hessel. Borsdorf II hat nun drei Punkte mehr als der
Tabellenletzte und steht auf Platz acht. Wurzen III hat im Mittelfeld
der Tabelle 10 Punkte.

Punkte Borsdorf: D.Graul 1,5; M. Morawe 1,5;
K.Schneeweiß 1,5; B.Morawe 2,5;
S.Denz 1,5; T.Böhm 0,5

Punkte Wurzen: G.Heinze 2; W.Seichter 0;
J.Leiwat 1; G.Brade 0;
V.Redlich 2, P.Hessel 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.