Leipziger SV Südwest – Borsdorf II

Die 2.Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Borsdorf 1990, musste
beim Leipziger SV Südwest eine 4:11 Niederlage einstecken.
Die Leipziger gingen nach den Doppeln 2:1 in Führung. Den Punkt
gewannen Graul/M.Morawe mit 3:1 gegen Garbe/Quedenbaum.
B.Morawe/Schneeweiß und Denz/Hoffmann verloren jeweils 0:3.
Dietmar Graul gelang mit einem 3:0 gegen Slaby der vorübergehende
Ausgleich. Nach Niederlagen von Marcus Morawe gegen Garbe(1:3),
Karsten Schneeweiß gegen Fischer(0:3) und von Ersatzspieler(4.Herren)
René Hoffmann gegen Quedenbaum (0:3), erkämpfte Silvio Denz
einen 3:2 Sieg gegen P.Hoffmann. Die zweite Einzelrunde verlief
unglücklich, denn die Muldentaler verloren vier Spiele mit 2:3.
Das begann bei Graul, der eine 2:0Führung gegen Garbe noch aus
der Hand gab. Danach mussten auch Schneeweiß gegen Dormeyer,
B.Morawe gegen Fischer und Denz gegen Quedenbaum ihren
Gegnern nach dem fünften Satz zum Sieg gratulieren. M.Morawe
holte durch ein 3:0 gegen Slaby den vierten Borsdorfer Punkt. Im
Duell Hoffmann gegen Hoffmann hatte der Südwestler mit 3:0
Die Nase vorn.

Punkte Borsdorf: D.Graul 1,5; M. Morawe 1,5;
K.Schneeweiß 0; B.Morawe 0;
S.Denz 1; R.Hoffmann 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.