Neue Liga, neues Outfit

Nach dem feststehenden Aufstieg in die Landesliga Sachsen gab es dieser Tage für die Borsdorfer Tischtennis- Damenmannschaft erneut gute Nachrichten. Dank großzügiger Unterstützung der Physiotherapie Vital Anne Bock und der Firma Gerüstbau Remler & Söhne tritt der Aufsteiger in der neuen Liga auch im neuen Outfit (Trainingsanzüge) an. Geblieben ist im Wesentlichen die Aufstellung. Angeführt wird das Team von Kapitän Stefanie Zibis (30 Jahre). An Nummer zwei und drei folgen Romy Liebelt (26) und Anett Graul (28) und an Nummer vier wird Neuzugang Jana Hösel aufschlagen. Die 42-jährige ist die Einzige, die über, wenn auch lange zurück liegend, Landesligaerfahrung verfügt. Große Hoffnungen ruhen auf den Schultern von Spitzenspielerin Zibis, die in der zurückliegenden Saison erneut die Einzelauswertung der Bezirksliga gewann. Ihre bisherige Doppelpartnerin Christin Richter (30), die im Juni Mutter eines Sohnes wurde, wird auch gelegentlich das Team unterstützen. Liebelt und Graul, im vergangenen Jahr das stärkste Doppel in der Bezirksliga Leipzig, können ihre stetige Leistungssteigerung hoffentlich auch im Einzel in der neuen Liga unter Beweis stellen. Nichts desto trotz heißt das Ziel für die Randmuldentalerinnen Klassenerhalt. Dieses überaus ehrgeizige Vorhaben geht die Mannschaft auch motiviert durch die neuen Trainingsanzüge ab September an. Die fünf Damen wollen sich auf diesem Weg nochmal bei Anne Bock und Uli Remler bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.