1.Herren: Borsdorf – Taucha – 11:4

SV Borsdorf 1990 – Tauchaer SV – 11:4

 

Zum Auftakt des Spieljahres empfing Borsdorfs 1.Herrenmannschaft in der 2.Bezirksliga den Tauchaer SV. Dieses Duell gab es zuletzt vor über sechs Jahren, da die Nordsachsen meist unterklassig spielten. In der Rolle des Favoriten fühlten sich die Muldentaler von Beginn an wohl und starteten mit einem 11:4-Sieg erwartungsgemäß in die neue Saison.

Mit den bewährten Doppeln lieferte Borsdorf gleich einen perfekten Start. Graul/Karl siegten nach Anlaufschwierigkeiten gegen Pörtzel/Scholtyssek. Morawe/Remler waren gegen T.Schade/Härtel nicht gefordert. Richter/Wandel hatten die schwerste Aufgabe gegen M.Schade/Ansorg, lösten sie aber in fünf Sätzen.

Im Einzel blieben drei Borsdorfer ungeschlagen. Falko Graul siegte im oberen Paarkreuz zweimal knapp gegen Pörtzel und M.Schade. Christian Karl und Uli Remler holten im Unterhaus vier Punkte gegen Scholtyssek und T.Schade.

Daniel Morawe kam gar nicht ins Spiel und unterlag (oben) zweimal 0:3. In der Mitte punktete Frank Richter gegen Härtel und Mario Wandel gegen Ansorg. In umgekehrter Aufstellung gingen beide Zähler an die Gäste.

 

Punkte für Borsdorf:
F.Graul 2,5; D.Morawe 0,5; F.Richter 1,5; M.Wandel 1,5; C.Karl 2,5; U.Remler 2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.