Kreismeisterschaften: Steffi Zibis holt den Titel!

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Damen und Herren starteten für den SV Borsdorf:
• Steffi Zibis → Einzel 1.Platz, Doppel 3.Platz
► Falko Graul, Christian Karl → Doppel 3.Platz

• In der Damen-Konkurrenz hatte Steffi Zibis 5 Gegnerinnen, mit denen sie sich im System Jede-gegen-jede messen musste. Gleich im ersten Match unterlag sie der Wurzenerin Mühlner mit 2:3. Im Anschluss bezwang sie Langer (Markkleeberg) 3:2, gegen welche sie erst kürzlich im Punktspiel verlor. Das dritte Fünfsatzspiel machte Zibis gegen Kuschke (Wurzen); und konnte dieses nach Abwehr mehrerer Matchbälle für sich entscheiden. Gegen Funke (Markkleeberg) und Scheuring (Wurzen) siegte sie klar 3:0.

Da keine der Damen ungeschlagen blieb, entschied am Ende das bessere Satzverhältnis über den Titel. Dieses sprach für die Borsdorferin, die somit Kreismeisterin wurde.

Im Doppel spielte Zibis mit Kuschke. Sie unterlagen den eingespielten Paarungen aus Markkleeberg bzw. Wurzen und belegten somit Rang 3.

► Bei den Herren traten 20 Spieler aus dem Landkreis Leipzig an, welche zunächst  in vier Fünfer-Gruppen um den Einzug in die Endrunde kämpften.

Christian Karl gewann  je 3:2 gegen Schulze (Brandis) und Mösezahl (Tresenwald). Da er gegen Feustel (Wurzen) und Sachse (Großpösna) 0:3 unterlag, belegte er Rang 3 in seiner Gruppe und schied – nicht unerwartet – aus.

Falko Graul hatte mit Taubert (Beucha), Weller (Tresenwald) und Herzberg (Wurzen) keinerlei Probleme. Das entscheidende Spiel um den Gruppensieg bestritt er gegen Kraut (Brandis). Nach fünf Sätzen, in denen beide keine gute Leistung ablieferten, verlor der Borsdorfer und wurde somit Gruppenzweiter. Dadurch musste er im Viertelfinale gegen den Turnierfavoriten Berger (Wurzen) ran. Diesen konnte er aber überhaupt nicht gefährden, womit er insgesamt Platz 5-8 belegte.

Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.