SV Borsdorf 1990 – Post SV Plauen 2:8

Zum Punktspiel in der Landesliga konnten die Tischtennisdamen des SV Borsdorf gegen die favorisierten Gäste aus Plauen nicht in Stammformation antreten. Für Romy Liebelt kam Christin Richter zum Einsatz und für Jana Hösel spielte Anne Schmidt-Petersen das erste Mal in der Landesliga auf.
Die taktisch aufgestellten Doppel verliefen „planmäßig“ mit 1:1. Graul/Schmidt-Petersen hielten gegen das Einserdoppel aus Plauen gut mit, für einen Satzgewinn reichte es aber nicht. Zibis/Richter lagen gegen Wölfel/Petzold bereits 0:2 und 7:9 hinten, bevor eine Auszeit die Wende brachte. Nicht nur Satz drei konnten die beiden Dienstältesten Borsdorferinnen drehen, sondern auch das ganze Spiel und erkämpften sich damit ihren ersten Landesligadoppelpunkt im dritten Spiel.
Stefanie Zibis erwischte keinen guten Tag, sie verlor sowohl gegen Pflug (0:3), als auch gegen Hryzakova (1:3). Anett Graul, die ins obere Paarkreuz aufrücken musste, war mit dieser Aufgabe noch ein wenig überfordert und blieb gegen diese beiden Spielerinnen ohne Satzgewinn. Christin Richter konnte als einzige Borsdorferin auch im Einzel überzeugen. Gegen Petzold gewann sie die ersten zwei Sätze deutlich und ließ sich auch durch einen Rückstand im dritten Satz nicht aus der Ruhe bringen, sondern holte diesen auf und gewann somit mit 3:0. Gegen Wölfel gestaltete sie die ersten drei Sätze ausgeglichen, konnte davon aber leider nur einen für sich entscheiden. Im vierten Satz hatte die Plauenerin dann zu oft eine Antwort auf die Top Spins von Richter und gewann diesen mit 11:5. Anne Schmidt-Petersen schlug sich bei ihrem ersten Einsatz in der Landesliga tapfer. Gegen Wölfel fand sie nicht ins Spiel, gegen Petzold konnte sie dann immerhin den dritten Durchgang für sich entscheiden. Im nächsten Spiel am kommenden Samstag muss sich das Tabellenschlusslicht gegen die nur zwei Plätze vor ihnen liegende Mannschaft des SV Rotation Süd Leipzig behaupten.
Punkte:

Zibis 0,5
Graul 0
Richter 1,5
Schmidt-Petersen 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.