Leutzscher Füchse VIII – Borsdorf II 5:10

Der Tabellenvorletzte Borsdorf II verlor das Punktspiel in der Tischtennis-Bezirksklasse bei der achten Mannschaft der Leutzscher Füchse mit 5:10.Im Doppel gewannen die Nachwuchsspieler Lokaiczyk/Glomsda ihr erstes Spiel der Saison 3:0 gegen Herrmann/Heck, wobei Jugendspieler Tim Glomsda als Ersatzspieler neu im Team war. Da die beiden anderen Doppel Graul/M.Morawe (1:3) und Schneeweiß/B.Morawe (0:3) patzten, gerieten die Borsdorfer mit 1:2 in Rückstand. Im weiteren Spielverlauf wurden im oberen und mittleren Paarkreuz jeweils zwei Punkte erzielt. Oben gewann Dietmar Graul jeweils 3:1 gegen Vogel und Kahle, während Marcus Morawe beiden Gegnern den Sieg überlassen musste. In der Mitte besiegten Karsten Schneeweiß (3:0) und Burkhard Morawe (3:2) den Leutzscher Morgenstern, verloren aber beide gegen Herrmann. Simon Lokaiczyk und Tim Glomsda konnten nicht an ihre gute Doppelleistung anknüpfen. Sie verloren ihre Spiele 0:3 gegen die Leipziger Kontrahenten.

Punkte Borsdorf: D.Graul 2; M. Morawe 0;
K.Schneeweiß 1; B.Morawe 1;
S.Lokaiczyk 0,5; T.Glomsda 0,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.