1.Herren: SV Borsdorf 1990 – TTC Holzhausen IV – 6:9

Tischtennis – 2.Bezirksliga

 

SV Borsdorf 1990 – TTC Holzhausen IV – 6:9

 

In der 2.Bezirksliga empfing Borsdorfs Erste den Tabellenführer und designierten Aufsteiger Holzhausen IV. Mit der 6:9-Niederlage war zu rechnen, wenngleich auch ein glückliches Unentschieden möglich gewesen wäre.

 

Das Doppel F.Graul/C.Karl schlug die jugendliche Paarung Kohlsmann/M.Fischer. F.Richter/M.Wandel unterlagen dem Noppendoppel Arnecke/Wilke. Im Doppel drei trat Uli Remler mit Jürgen Beilfuß (5.Herren, Kreisklasse) gegen Thurm/T.Fischer an. Völlig unerwartet gewannen die Borsdorfer die ersten beiden Sätze mit 11:9 und standen vor der Sensation. Danach hatten sich die Gäste aber eingeschossen und gewannen die folgenden Durchgänge.

 

Im Einzel überzeugten Falko Graul und Christian Karl mit je zwei Zählern. Graul gewann 3:1 gegen Arnecke bzw. Kohlsmann. Karl siegte gegen Vater und Sohn Fischer ebenfalls in vier Sätzen. Den letzen Punkt steuerte Mario Wandel (Thurm) bei. Frank Richter und Uli Remler blieben unter ihren Möglichkeiten. Ersatzmann Jürgen Beilfuß gab sich kämpferisch, musste den Unterschied von fünf Ligen aber schließlich quittieren.

 

Punkte für Borsdorf:

F.Graul 2,5 ; F.Richter 0 ; U.Remler 0 ; M.Wandel 1 ; C.Karl 2,5; J.Beilfuß 0

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.