Bezirkspokal (1.Herren)

Tischtennis – Bezirkspokal

Zur Vorrunde des Bezirkspokals gingen Uli Remler, Frank Richter und Christian Karl ins Rennen. Gegen zwei Teams aus der 1. Bezirksliga (Markkleeberg, Leutzsch V) und ein Team aus der Bezirksklasse (Lindenau) spielte man im Modus Jeder gegen Jeden.

 Die favorisierten Leutzscher blieben ohne Niederlage und zogen somit in die Endrunde ein. Borsdorf konnte beim 0:4 nur einen Satz gewinnen. Karl unterlag Müller 1:3. Richter und Remler verloren gegen Heidrich und Falk im Einzel und Doppel je 0:3.

 Anders herum lief es gegen Blau-Weiß Lindenau. Gegen Jänicke, Hoffmann und Wegner gaben sich die Muldentaler keine Blöße und siegten 4:0.

 Ein spannendes Match gab es gegen Markkleeberg. In der ersten Einzelrunde zog Richter gegen Laux den Kürzeren. Remler zeigte gegen Rose seine beste Leistung und ging nach fünf Sätzen als Sieger vom Tisch. Karl bezwang Back ebenfalls 3:2. Das einzige Doppel war richtungweisend und hochklassig. Remler/Richter distanzierten Laux/Rose 3:1. Danach musste auch Remler dem Markkleeberger Spitzenspieler Laux gratulieren. Richter besorgte gegen Back den 4:2-Siegpunkt.

 Punkte für Borsdorf:
U.Remler 3 ; F.Richter 2,5 ; C.Karl 2,5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.