1.Herren: LSV Mörtitz – SV Borsdorf 1990 – 10:5

Tischtennis – 2.Bezirksliga 

LSV Mörtitz – SV Borsdorf 1990 – 10:5

 Zum ersten Auswärtsspiel reiste Borsdorfs erste Herren ersatzgeschwächt nach Mörtitz. Die Stammkräfte Daniel Morawe und Uli Remler wurden durch Marcus Morawe (2.Herren, Kreisunion) und Burkhard Morawe (3.Herren, 1.Kreisliga) ersetzt.

 Als Vater-Sohn-Duo spielten sie im dritten Doppel gegen Wutzke/Witzke und mussten sich dort 1:3 geschlagen geben. Ebenfalls 1:3 unterlagen Wandel/Richter gegen Wand/Glatte. Überraschend und unnötig verloren auch Graul/Karl gegen Hendel/Geißler (2:3), womit die Borsdorfer ohne Punkt in die Einzel gingen.

 Dort zitterte sich Falko Graul zum Fünfsatzsieg über Hendel, um später Wend recht deutlich gegen Wend zu gewinnen. Mario Wandel punktete im Oberhaus mit seinen gefährlichen Aufschlägen gegen Wend, musste aber gegen Noppenspieler Hendel passen.

 Frank Richter und Christian Karl holten im mittleren Kreuz je einen Zähler. Richter hatte gegen Glatte im fünften Satz die besseren Nerven. Karl vergab mehrere Matchbälle im vierten Durchgang, um schließlich auch im fünften zu siegen. In umgekehrter Aufstellung gingen beide Zähler an die Nordsachsen.

 Im Unterhaus kamen Marcus und Burkhard Morawe in drei von vier Spielen in den Entscheidungssatz, konnten aber keinen Punkt ergattern. Die 5:10-Niederlage war somit gerechtfertigt.

 Punkte für Borsdorf:
F.Graul 2 ; M.Wandel 1 ;
F.Richter 1 ; C.Karl 1 ;
M.Morawe 0 ; B.Morawe 0

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.