Doppelspieltag 1.Herren

Tischtennis – 2.Bezirksliga

 SV Eintracht Leipzig-Süd – SV Borsdorf 1990 – 10:5

Borsdorfs „Erste“ gastierte beim ungeschlagenen Tabellenführer der 2.Bezirkliga, den alten Herren von Eintracht Süd. Die zuletzt abgestiegenen Leipziger sind auf dem Weg zum direkten Wiederaufstieg und wurden ihrer Favoritenrolle beim 10:5 gerecht.

In den Doppeln unterlag Borsdorf zweimal glasklar. Einzig Morawe/Remler konnten mit einem Fünfsatzerfolg gegen Viebig/Schmeißer das 0:3 verhindern. Im Einzel sahen die Muldentaler ähnlich schlecht aus. Nur Frank Richter kam ohne Niederlage davon. Im Unterhaus hatte er keine Probleme gegen Voscoboinic und Schmeißer. Ersatzmann Dietmar Graul hatte es mit seiner defensiven Spielweise deutlich schwerer und unterlag beiden. Ohne Punkt bleiben auch Mario Wandel und Uli Remler im Mittelkreuz. Beide scheiterten sowohl an den Angriffsnoppen von Hentschel als auch an den Stör-Noppen von Bach. Oben hatten Falko Graul und Daniel Morawe leichtes Spiel gegen Viebig, aber keine Chance gegen Stephan.

 

TTC 1956 Colditz – SV Borsdorf 1990 – 8:8

Im Abendspiel in Colditz waren die Borsdorfer in der Favoritenrolle. Diese untermauerte man, indem man alle drei Doppel gewann. Überraschend war hier der 3:2-Erfolg des Vater-Sohn-Doppels (Graul/Graul) gegen das bis dahin ungeschlagene Colditzer Spitzendoppel Arnold/Gaudlitz.

Danach lief es allerdings nicht gut weiter. Oben konnten Falko und Daniel gegen Leuschel gewinnen. Gegen Gläser war Daniel chancenlos, und Falko verließen nach 2:0-Führung die letzten Kräfte aus seiner verletzten Hand – 2:3. Mittig konnten Mario und Uli an diesem Tag kein einziges Einzel holen (gg. Arnold bzw. Dietrich). Unten holte Frank einen Zähler gegen Thomalla, gegen Gaudlitz vergab er Chancen (2:3). Dietmar war in Colditz der Punktbeste Borsdorfer und sorgte mit seinen zwei Einzelerfolgen für eine 8:7-Führung vorm Entscheidungsdoppel.

Dieses verloren Daniel/Uli etwas unglücklich aber letztlich verdient in vier Sätzen. Endstand 8:8.

 

Punkte für Borsdorf (gesamt):

F.Graul 2,5 ; D.Morawe 3 ;

M.Wandel 0,5 ; U.Remler 1 ;

F.Richter 3,5 ; D.Graul 2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.