LTTV „Leutzscher Füchse“ VIII – SV Borsdorf 1990 II 14:1

Während die Borsdorfer beim Auswärtsspiel in Leipzig Frank Richter und Timo Böhm durch Marcus Morawe und Silvio Denz (beide 3. Herren) ersetzen mussten, traten die Gastgeber in Bestbesetzung zu diesem Bezirksklassespiel an. Nach der 4:11 Niederlage im Hinspiel entgingen die Borsdorfer diesmal nur knapp der Höchststrafe und unterlagen 1:14.
Von Beginn an chancenlos konnten die Gäste sowohl in den Doppeln als auch in den ersten fünf Einzeln nur einzelne Satzgewinne verbuchen. Lediglich im letzten Spiel der ersten Runde hatte Ersatzmann M. Morawe nach ausgeglichenem Spielverlauf gegen Dr. Grosche das bessere Ende für sich und gewann 11:6 im Entscheidungssatz.
Dies blieb der Ehrenpunkt für den Tabellenletzten, da sich in Runde zwei das Geschehen so fortsetzte und nur noch drei einzelne Satzgewinne hinzu kamen.

Punkte:

Baum 0
Morawe, B 0
Kirmes 0
Schneeweiß 0
Morawe, M 1
Denz 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.