SV Borsdorf – TTC Holzhausen III – 5:10

Tischtennis – 1.Bezirksliga

SV Borsdorf 1990 – TTC Holzhausen III – 5:10

Am Wochenende empfing Borsdorfs 1.Herren den Tabellenführer der 1.Bezirksliga, TTC Holzhausen III. Der designierte Aufsteiger trat erstmals mit Neuzugang Konopisky an, der zuletzt Sachsenliga-Erfahrungen in Burgstädt sammelte. Die Gastgeber ersetzten Daniel Morawe durch René Hoffmann (4.Herren, 2.Kreisliga). In dieser Konstellation schlug man sich mit einer 5:10-Niederlage recht respektabel.

Das Doppel Richter/Wandel verhinderte einen kompletten Fehlstart, in dem es nach 0:2 Sätzen den Spieß umdrehte und Seibt/Bierbach 3:2 bezwang. Auch in der ersten Einzelrunde waren es nur Frank Richter und Mario Wandel, die für Borsdorf punkteten. Richter gewann in fünf Sätzen gegen Konopisky, Wandel überzeugte mit einem umkämpften 3:1-Erfolg gegen Seibt.

Beim Stand von 3:6 startete die zweite Runde etwas überraschend mit zwei Borsdorfer Zählern im Oberhaus. Falko Graul konnte das Duell der Materialspieler gegen Konopisky für sich entscheiden. Frank Richter krönte seine Tagesbilanz mit einem Sieg gegen Kurzendörfer. Der Anschlusstreffer zum 5:6 sollte allerdings der letzte für die Muldentaler sein. Christian Karl und Uli Remler konnten nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen. Für René Hoffmann zählte die Teilnahme an einem fünf Ligen höheren Punktspiel.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (1); F.Richter (2,5);
M.Wandel (1,5); C.Karl (0);
U.Remler (0); R.Hoffmann (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.