TT: Doppelspieltag 1.Herren

Die erste Mannschaft der Borsdorfer Tischtennisabteilung absolvierte am Samstag einen Doppelspieltag in der 2.Bezirksliga.

SV Borsdorf 90 – SSV Torgau – 11:4

Morgens um 10Uhr kam der Gegner aus Torgau. Das Hinspielergebnis (10:5) konnte noch verbessert werden, die Hausherren siegten 11:4.
Dank zweier gewonnener Doppel führte Borsdorf von Anfang an. F.Graul/Jacob dominierten beim 3:0 gegen Hofmann/Breiler, ebenso D.Graul/Wandel gegen Stoppel/Schestakowitsch. Morawe/Remler mussten sich gegen das tschechische Doppel Brozek/Vanek geschlagen geben.
Im Einzel holten die Gasgeber in jedem Paarkreuz drei Punkte. Unten war dies erwartet. Mario Wandel gewann zweimal ungefährdet. Gabriel Jacob unterlag Breiler, bezwang aber Schestakowitsch. In der Mitte war der Ausgang ebenfalls erwartet. Hier hielt sich Dietmar Graul unbeschadet. Uli Remler ließ Stoppel den Vortritt, besiegte aber Hofmann.
Völlig überraschend waren jedoch die Punkte gegen das beste Oberhaus der Liga. Falko Graul und Daniel Morawe hatten beide das bessere Ende gegen Abwehrspieler Vanek. Und wie bereits in der Hinrunde konnte Falko Graul dann auch Angriffsspieler Brozek in Schach halten.

SV Borsdorf 90 – SV Groitzsch – 9:7

Am Nachmittag empfingen die Borsdorfer dann Groitzsch II (Hinspiel 11:4). Diese traten ersatzgeschwächt an, weshalb sich die Gastgeber einen klaren einfachen Sieg ausrechneten. Mit 9:7 fiel dieser aber deutlich knapper aus als gedacht.
Man startete wie gehabt 2:1. Morawe/Remler hatten keine Probleme gegen Rössner/Mieding. F.Graul/Jacob unterlagen Topp/Deckert im Entscheidungssatz. D.Graul/Wandel bezwangen Pohle/Berger 3:1.
Runde eins ging mit 4:2 Spielen an Borsdorf. Es siegten Falko Graul gegen Deckert, Daniel Morawe gegen Topp, Dietmar Graul gegen Rössner und Mario Wandel gegen Mieding. Uli Remler (Pohle) und Gabriel Jacob (Berger) verloren.
In Runde konnte D.Morawe ebenfalls punkten und brachte sein Team mit 7:3 in Front. Anschließend unterlagen aber vier Borsdorfer (F.Graul – Topp, U.Remler – Rössner, D.Graul – Pohle, M.Wandel – Berger). Es stand 7:7 und alle Last lag auf G.Jacob. Der gewann gegen Mieding 3:1 und gab Morawe/Remler eine Führung mit ins Schlussdoppel. Diese fuhren dann den 9.Punkt mit einem sicheren 3:0 über Topp/Deckert ein.

Punkte für Borsdorf:
F.Graul (3,5), D.Morawe (4),
U.Remler (2), D.Graul (4),
M.Wandel (4), G.Jacob (2,5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.